Backen
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zimtmarmor Kuchen

auch für Muffins geeignet, Bechermaß: 250 ml

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 27.12.2006



Zutaten

für
1 Becher Puderzucker
1 Becher Öl
1 Becher Milch
3 Becher Mehl
1 Becher Mandel(n), gemahlene
1 Pck. Backpulver
2 TL Zimt
4 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Eier und den Zucker schaumig rühren, Öl unterrühren, Milch, Mehl + Backp., Nüsse dazugeben, Teig halbieren, in eine Hälfte den Zimt untermischen.

In gefetteter Kastenform oder Gugelhupfform abwechselnd füllen bei 170 ° ca. 50 Minuten backen.

Für Muffins die halbe Teigmenge nehmen – ergibt 12 Stück - backen 18-20 min

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pralinchen

Hallo, Du schreibst, das Bechermal ist 250 g. Das wären 750 g Mehl? Wirklich? LG Pralinchen

02.11.2014 11:51
Antworten
mima53

Hallo Pralinchen, ein Becher Mehl in einem 250 ml Becher hat bei mir 135 g= also sind die 3 Becher Mehl ca 400 g lg Mima

02.11.2014 20:08
Antworten
jajujö

Hallo, ich habe den Kuchen jetzt schon mehrmals gebacken, weil er wirklich lecker ist und habe jetzt, da Becher-rezepte jetzt nicht so meine Sache sind, das Rezept mal in die Mengenangaben umgerechnet, die ich immer nehme: 170 g Haushaltszucker (etwas mehr als der Puderzuckeranteil, da ich finde, es dürfte etwas süsser sein) 4 Eier 220 ml Öl 250 ml Milch 100 g gemahlene Mandeln 1 x Backpulver Salz 2 TL Zimt 1/2 TL löslicher Kaffee 1/2 EL Kakao LG jajujö

01.06.2013 08:38
Antworten
mima53

Hallo schön, dass du mit dem Ergebnis so zufrieden warst - ich danke dir fürs Ausprobieren u auch für deine Sternchen danke, dass du dir die Mühe gemacht hast und alle Zutaten abgewogen hast liebe Grüße Mima

18.07.2013 18:17
Antworten
mima53

Hallo Dankeschön fürs Ausprobieren und auch für deine Sternchen ich freue mich um etwas intensiveren Geschmack zu bekommen, könnte man auch etwas Lebkuchengewürz rein geben liebe Grüße Mima

06.11.2012 19:22
Antworten
starbucks

Hallo mima, der Kuchen schaut ja wirklich superlecker aus. Eine Frage: Entsteht die dunkle Farbe tatächlich nur durch die Zimtzugabe von 2 TL? Auf dem Foto sieht der dunkle Teil fast wie Kakao aus. Danke für Deine Antwort. Gruß starbucks

04.09.2007 15:30
Antworten
Jeanny01

hallo mima, der zimtmarmor-kuchen schmeckt wirklich sehr lecker, allerdings ist er mir etwas fest geworden, obwohl ich ihn auf keinen fall zu lange im ofen gelassen habe. muß irgendwie mit dem öl zusammen hängen, so ähnlich ist es mir neulich schon bei einem anderen kuchen aufgefallen, bei dem die butter durch öl ersetzt wurde. hast du eine ahnung, was ich falsch gemacht haben könnte? wird der kuchen denn bei dir richtig locker? aber ansonsten: sehr lecker! liebe grüße, jeanny

24.08.2007 16:52
Antworten
mima53

Hallo jeanny erstmal freu ich mich, dass du diesen Kuchen ausprobiert hast - der Kuchen wurde bei mir bisher immer sehr locker, ich weiß jetzt nicht, warum dieser bei dir etwas fester wurde, hast du vielleicht sehr kleine Eier gehabt? und welches Mehl nimmst du?, es könnte schon auch auch am Öl liegen , weil du schon mal diese Erfahrung hattest liebe Grüße Mima

24.08.2007 16:59
Antworten
Jeanny01

hallo mima, als mehl habe ich ganz normales 405er genommen und sonnenblumenöl. hier wüßte ich auch nicht, welches öl ich sonst nehmen könnte. viell. versuche ich beim nächsten mal, einen teil des mehls durch stärke zu ersetzen, ob das was bringt? der kuchen ist übrigens inzwischen aufgefuttert ;o) und meine bessere hälfte fand ihn auch sehr gut. liebe grüße und dir ein schönes wochenende, jeanny

25.08.2007 11:27
Antworten
mima53

Hallo jeanny ich wünsch dir für das nächste Mal recht gutes Gelingen - es wird sicherlich klappen liebe Grüße Mima

26.08.2007 12:31
Antworten