Backen
Europa
Frühstück
Kuchen
Österreich
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Pina Colada - Marmorkuchen

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 min. simpel 27.12.2006



Zutaten

für
5 Ei(er)
200 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
200 ml Likör (Pina Colada)
200 ml Öl
300 g Mehl, glattes
2 EL Kakaopulver
1 Pkt. Backpulver

Zubereitung

Aus den Zutaten bis Mehl einen Teig rühren, unter eine Hälfte den Kakao geben. In eine Kastenform erst den hellen Teig einfüllen, dann den dunklen darauf und mit der Gabel etwas unterziehen. Bei Heißluft 50 min. bei 175 ° backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser



Kommentare

nanni82

Juhu! Da ist er ja endlich *freu*. Hab ihn schon erwartet... *jamjam*


leckere Grüßis, Janine

03.01.2007 11:48
Antworten
altbaerli

@Janine,
viel Spaß beim nachbacken!

lg. Gerhard

03.01.2007 19:47
Antworten
fitzelchen

Ich habe den Kuchen heute in der kleinen Silikon-Gugelhupf-Form von Tupper gemacht. Die Zutaten habe ich halbiert, 2 Eier ( da diese recht groß waren ;-) ) Bei Ober- / Unterhitze 50 Minuten bei 160 Grad gebacken. Sehr lecker!!

Da der Teig sehr flüssig ist, habe ich auf das durchziehen mit der Gabel verzichtet...ist auch so sehr schön geworden. :-)

15.02.2007 16:05
Antworten
altbaerli

he fizelchen toll wenn er gut geworden ist!!
lg. Gerhard

15.02.2007 20:49
Antworten
altbaerli

hallo fizelchen

danke für das schöne Foto im Rezept!!
lg. Gerhard

21.08.2007 12:23
Antworten
mima53

Hallo

ich habe heute diesen feinen Kuchen gebacken -
habe nur die halbe Menge genommen und diesen in einer Rehrückenform gebacken - die gefettete Form hab ich dick mit Kokosflocken bestreut - so hat der Kuchen nochmals eine ganz feine Kokosnote dazubekommen - schmeckt ausgezeichnet

ich habe auch, so wie fitzelchen, den Teig nicht marmoriert - Backdauer war genau 25 min

liebe Grüße Mima

08.11.2007 18:15
Antworten
altbaerli

he Mima,

super wenn dir das Rezept gefällt!!

lg Gerhard

08.11.2007 22:59
Antworten
altbaerli

hallo Mima

danke für das schöne Foto hast du super gemacht!!

lg. Gerhard

22.11.2007 15:39
Antworten
mö23

Hallo Gerhard!

Vielen Dank für deinen genialen Kuchen!!! Habe ebenfalls die halbe Menge genommen und in einer Rehrückenform gebacken. Glasiert habe ich das Ganze mit einer leckeren Schokoladenglasur und zusätzlich mit Kokosflocken bestreut.
Geschmacklich perfekt!!!

alles liebe

21.11.2010 11:44
Antworten
altbaerli

hello
daanke für die volle Punktezahl
super wenn geschmeckt hat

lg. Gerhard

22.11.2010 10:33
Antworten