Schichttorte mit Mandarinencreme

Schichttorte mit Mandarinencreme

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 17.06.2002



Zutaten

für
250 g Mehl
200 g Mandel(n), gemahlen
175 g Puderzucker
1 Beutel Aroma (Citro-back)
250 g Butter

Für die Füllung:

8 Blatt Gelatine, weiße
2 Dose/n Mandarine(n) - Orangen
500 g Quark
60 g Zucker
1 Beutel Aroma (Citro-back)
1 Zitrone(n), den Saft
500 g Schlagsahne

Zum Verzieren:

Ananas in Scheiben
Mandarine(n)
Pistazien, gehackt
Minze
Schokolade (Schoko Dessert Dekor)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Teigzutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. In 5 Portionen teilen und zugedeckt ca. 1 Std. im Kühlschrank kalt stellen.

Zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln jeweils eine Teigportion zu einem Quadrat (24x24 cm) ausrollen. Den Boden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Nacheinander die 5 Böden ca. 15 Min. bei 175°C backen, abkühlen lassen.

Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mandarinen abtropfen lassen und die Hälfte pürieren. Mandarinenpüree mit Quark, Zucker, Citro-back und Zitronensaft verrühren. Gelatine auflösen und zufügen. Sahne steif schlagen und unter die gelierende Creme heben. Die einzelnen Böden mit Creme bestreichen und je 2 EL Mandarinen darauf geben. Sobald die Creme etwas fester geworden ist, die Böden aufeinander setzen. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Torte mit Ananasscheiben, Mandarinen, Schoko Dessert Dekor, gehackten Pistazien und Minze verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

niusu

habs ausprobiert! bin ich die erste??? wenn ja, schade eigentlich: ist naemlich wirklich echt lecker!! so war's bei meinem versuch>> teig: nach dem backen recht cross, da ziemlich duenn ausgerollt. in der schichtung ist aber die fluessigkeit eingesogen und er wurde saftig-fluffig und richtig lecker!! (besonders mit den mandeln) Quarkmasse: mit den puerierten Mandarinen wirklich sehr fruchtig, frisch und lecker! (hinweis: damits so richtig steif wird und nachher auch gut in form bleibt und nicht zerlaeuft>>> ich hab noch sahnesteif untergeschlagen... :) ) Verzierung: bei mir warens schokoraspeln und der rest der mandarinen (hab die minze und pistazien weggelassen, war aber auch sehr lecker!) insgesamt: fruchtig, lecker....durchaus weiterzuempfehlen!! macht auch spass zuzubereiten (gut vorzubereiten durch laengere kuehlzeiten, alles in allem ganz einfach! :) ) allerdings: ich hab aus obigen rezept 2 kuchen gemacht (einen drei- und einen zweischichtig)... der "dreier" war allen "Testern" ein bisschen zu maechtig... der "Zweier" hingegen perfekt!!) viel spass beim zubereiten und guten appetit!! :)

02.01.2009 17:56
Antworten