Dessert
einfach
fettarm
Früchte
Frühstück
INFORM-Empfehlung
Kinder
Resteverwertung
Salat
Schnell
Vegetarisch
6/51
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunter Obstsalat

So einfach, so schnell und so lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 65 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.12.2006 375 kcal



Zutaten

für
3 Äpfel
2 Banane(n)
2 Pfirsich(e) oder Nektarinen
2 Kiwi(s)
1 Mango(s)
1 Orange(n)
200 g Weintrauben, kernlose
50 g Walnüsse, grob gehackt
1 EL Honig, flüssiger
evtl. Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
375
Eiweiß
5,34 g
Fett
9,89 g
Kohlenhydr.
64,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Bananen, Kiwis, Mango und Orange schälen.
Die Äpfel vom Kerngehäuse befreien, die Pfirsiche entsteinen, das Mango-Fruchtfleisch vom Stein losschneiden und die Orange von der weißen Haut befreien.
Nun alles in Würfel schneiden und mit den Trauben vermischen.
Die Walnüsse darüber streuen, den Honig darüber laufen lassen.
Alles gut vermischen und genießen!

Wichtig ist natürlich vor allem, dass alle Früchte gut reif sind - damit der Salat auch wirklich aromatisch wird. Will man ihn längere Zeit stehen lassen, macht es Sinn, 1-2 El Zitronensaft darunter zu mischen, damit das Obst nicht braun wird- wobei die Orangen und Kiwis auch schon ihren Teil dazu beitragen.
Wer mag, kann natürlich Sahne oder beliebige milde Cremes als Beilage reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fcpizza76

vielen lieben Dank für das tolle Rezept ich habe statt Zitronensaft Limettensaft genommen mag ich persönlich lieber.

24.07.2019 11:02
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Immer wieder lecker und herrlich erfrischend! Danke und liebe Grüsse, Bine

23.07.2019 19:47
Antworten
genovefa56

Hallo so schmeckt es zu jederJahreszeit, mach ich öfter so nach dem Mittagessen od. auch zum Frühstück! Lg. Grete

21.02.2019 18:48
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das Rezept bei der Hitze war das richtig gut. LG Omaskröte

12.08.2018 14:05
Antworten
JULIE-JOKER

hallo :-) hatte sooo viel obst & früchte daheim, dass sich ein schöner obstsalat richtig aufgedrängt hat! und weil die früchte alle schon sehr reif waren, hätten wir sie zu zweit auch nicht alle rechtzeitig aufessen können, bevor sie dann matsch geworden wären. ich hatte sooo viele verschiedene früchte! ananas, kiwis, litschis, äpfel, birne, granatapfel, mandarinen, bananen, weintrauben weiss/blau, heidelbeeren, himbeeren, brombeeren, limetten, minze ! (könnte sogar sein, dass ich was vergessen hab ;-) ) jedenfalls hab ich mich an die schlichtheit des rezeptes gehalten & mehr brauchte es auch gar nicht! die superreifen früchte hab ich einfach kleingeschnitten, in eine grosse schüssel gegeben, einige male gut durchgemischt, mit dem saft einer limette, einem löffel honig & einigen zerrupften minzeblättern verfeinert - - VOILA ! fertig war ein GROSSARTIGES VITAMINBOMBEN-GESCHMACKS-SPEKTAKEL !!! es war gar nicht nötig zusätzlich mit zucker zu süssen, da die früchte reif & süss genug waren. ohne die limette & der minze wärs mir sogar fast schon zu süss gewesen. die limette & die minze sorgten für eine perfekte ballance zwischen süsse & säure und gaben dem ganzen den gewissen kick. am nächsten tag hat mir der obstsalat sogar noch besser geschmeckt, da haben sich die geschmacksnoten schön verbinden können :-) mmmmhhhhhhh - HERRLICH ! die nüsse hab ich aber weggelassen, die mag ich nicht so besonders. alles in allem, was das ein echt, richtig leckerer obstsalat. vielen dank für die anregung & den mut zur schlichtheit! glg JULIE-JOKER :-)

09.01.2017 14:54
Antworten
Brotfan63

Hallo! Wir machen unseren Obstsalat auch so ähnlich! Ich gebe immer noch ein Tütchen Bourbon-Vanille dazu und etwas Orangensaft. Obst kommt rein, was gerade da ist. Besonders wichtig sind Ananas und Banane! Lg, brotfan63!

15.01.2009 15:13
Antworten
dyse97

Ich mache es seit Jahren schon so, nur tue ich noch etwas Ananas aus der Dose und etwas von dem Saft dazu. Aber auch Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen kann man noch mit dazu mischen. Man reißt mir den Salat dann immer fast aus den Händen. Da sind alle im Haus ganz verrückt danach. Einfach Spitze!!! LG dyse97

19.03.2008 22:48
Antworten
lenapurzel

Ich habe noch etwas Zitronensaft dazugegeben. Man könnte auch noch selbstgeerntete Kirschen dazutun. Und Eine Netzmelone. Sehr lecker Lena

22.01.2008 20:05
Antworten
heimkat81

Gibt alle Möglichkeiten für Variationen. Bei uns kamen noch Brombeeren und Walderdbeeren aus dem Garten in den Salat. Mmh sooo lecker. Ich liebe Obstsalat!!!! Lg heimkat81

27.09.2007 20:44
Antworten
XxSahnetortexX

Gesünder gehts kaum. Ich verwendel auch selbstgemachten Vanillezucker und Akazienhonig. Ist grad Ananassaison, die lieben wir. Kiwis waren zu matschig habe die dann rausgelassen aber sonst als Farbtuper ein muß. Orangen gibts bei uns nur als Filet, selbst Junior kann die schon schneiden mit seinen 5 Jahren. Ich freue mich schon auf die Erdbeerzeit. Fuji Äpfel sind wahnsinnig süß und saftig habe ich diesen Monat entdeckt. LG Antje

20.01.2007 18:50
Antworten