Nudelauflauf mit Spinat und Feta


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leicht und deftig

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 24.12.2006 677 kcal



Zutaten

für
300 g Feta-Käse, gewürfelt
250 g Spinat, TK
500 g Nudeln nach Wahl
Petersilie
1 EL Olivenöl
Salz
Chilischote(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
677
Eiweiß
29,18 g
Fett
21,51 g
Kohlenhydr.
89,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen und den Spinat auftauen. Beides vermischen und in eine Auflaufform geben. Den Feta-Käse mit Petersilie, Olivenöl und Salz vermischen und über die Nudel-Spinatmischung streuen. Mit etwas Chilischote dekorieren.

Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 210 °C Ober-/Unterhitze ca. 10 - 20 Min. überbacken.

Tipp: Die Form kurz in die Mikrowelle stellen, da Feta im Backofen sehr lange zum Verlaufen braucht.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rabensang

Wir haben den Auflauf gestern ausprobiert und sind nicht sonderlich begeistert. 250 g Spinat sind viel zu wenig. Wir haben schon die doppelte Menge genommen und es ist wie viele Kommentare sagen immernoch zu trocken. Es fehlt einfach die Soße, die das ganze zusammenhält. Auch von Geschmacklich ist da mit nur Salz, Pfeffer und etwas Chili nicht viel dabei. Da es ja wirklich nur gekochte Nudeln mit Spinat sind, die mit Feta überbacken werden, wirds das Rezept leider nicht nochmal geben. Sorry.

09.02.2022 11:30
Antworten
ktaugs

Heute ausprobiert. Sehr lecker. Hatte noch Rest Pilze und Paprika mitreingetan sowie Tomaten. Den Rahmblattspinat mit Sahne kurz aufgekocht. Gewürzt mit Peffer, Muskat und Chiliflocken. Gibt es bestimmt öfters

05.12.2021 17:40
Antworten
Ana_Irda

Von der Grundidee ein tolles,leckeres und vorallem preiswertes Gericht. Uns war es leider viel zu trocken nachdem es aus dem Backofen kam. Das nächste mal werde ich Rahmspinat nehmen und die Menge der Nudeln etwas anpassen. Kann mir auch sehr gut vorstellen dass untergemischte Tomaten dazu passen. Die geben ja auch nochmal etwas Flüssigkeit ab. Ist halt alles Geschmackssache. Trotzdem danke für das Rezept.

23.11.2021 11:31
Antworten
Levi2015

Hallo, danke für das tolle Rezept :) es ging einfach und schnell. Ich hatte leider zu wenig Käse, da muss mehr drauf. Ich hatte Blattspinat, hab diesen auch nit Sahne aufgekocht und habe auch Brokkoli dazugegeben. Sehr lecker, 5 ⭐

13.10.2021 20:08
Antworten
janne2304

Hat uns heute zum Mittagessen sehr gut geschmeckt. Habe etwas Rama cremefine zum Spinat gegeben, dadurch kam auch etwas Soße zu Stande. Schnell gemacht, unkompliziert und die Sachen habe ich fast immer im Vorrat. Danke für das schöne Rezept, wird bestimmt wiederholt. LG 🍀

04.10.2021 17:51
Antworten
morgana3

Hi Wir fanden es sehr lecker grade weil es die richtige Schärfe hatte. das geht schnell und wir machen das öfter danke für das leckere rezept bild folgt Lg morgana3

22.04.2009 20:12
Antworten
Rosendame

Hallo, ein schnelles und leckeres Rezept für einen Nudelauflauf. Leider war mir alles etwas zu trocken, weshalb ich noch etwas Sahne dazu gegeben habe. So war es genau richtig. Viele Grüße, Rosendame

15.02.2007 19:50
Antworten
Momotaro

Vielen Dank für das tolle Rezept - hat super geschmeckt und geht total einfach.

06.02.2007 21:36
Antworten
Eulalie

Stimmt, aber etwas Salz sollte schon ran... Welche Gewürze nimmst du denn noch? Könnte mir etwas Knofi ganz gut vorstellen... Eulalie

28.12.2006 16:22
Antworten
EnailNhuk

Das Rezept hört sich ganz gut an. Aber ich würde mit dem Salz bei dem Feta vorsichtig sein, weil Feta ja schon in Salzlake eingelegt wird. Sonst fehlen mir die Gewürze fast ganz. Ich werde es trotzdem einmal ausprobieren, weil ich Spinat und Feta liebe. Werde aber in paar mehr Gewürze hineintun. Viele Grüße Liane

27.12.2006 14:40
Antworten