Baba de Camelo


Rezept speichern  Speichern

Portugiesische Eiercreme

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 01.04.2008



Zutaten

für
2 Dose/n Kondensmilch, gesüßte
10 Ei(er)
Mandel(n), (Splitter)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 15 Minuten
Die Kondensmilch in der Dose 45 Min. in einem Schnellkochtopf oder 2 Stunden in einem normalen Topf kochen.
Vor dem Öffnen der Dosen mind. 5 Std. kalt werden lassen. Dann die Milch mit einem Holzlöffel gut umrühren. Nach und nach die Eigelbe unter ständigem Rühren zufügen. Aus dem Eiweiß Eischnee schlagen und vorsichtig unterheben. Die Eiercreme mit Mandelsplitter bestreut servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

doerte_2703

Hallo! Wir sind gestern aus dem Portugal-Urlaub nach Hause gekommen wo wir Baba de Carmelo (und viiiiele andere Köstlichkeiten) probiert haben. Auf der Suche nach dem Rezept bin ich auf dieses hier gestoßen und habe es sofort ausprobiert: geschmacklich 100%ig wie in Portugal!! :) Nur reicht die Portion locker auch für mehr als 4 Personen und beim nächsten Mal werde ich es mit weniger Eiern probieren, um eine etwas festere Konsistenz hinzubekommen... Danke für das tolle, authentische und super einfache Rezept!! :)

16.09.2012 00:28
Antworten
Weihnachtspraline

Hallo die Eigelbe roh in die CREME??????MUSS DAS SEIN? lg wp

20.05.2012 16:17
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo Weihnachtspraline, ja das kann nicht nur, dass muss sein. Aber natürlich nur Eigelb von ganz frischen Eiern (am besten die vom Bauern seines Vertrauens). lg heimwerkerkönig

20.05.2012 22:08
Antworten
pastel_de_nata

auf jeden Fall müssen die Eigelbe roh sein! Und auch so frisch wie möglich. Schließlich macht man auch eine echte Schoko-Mousse und ein echter Tiramisu auch mit rohen Eiern... Zur Info nur noch die wortwörtliche Übersetzung des Namens (bitte nicht erschrecken, das Zeug schmeckt echt super, wenn man es süß mag): Kamelgeifer! Hehe, ich weiß nicht woher der Name kommt... schaumig sieht es schon aus, womöglich hat die Farbe auch was damit zu tun, das ausgerechnet ein Kamel Namenspate wurde... Tolles Rezept, beliebt bei Kinder und eine Alternative zur schon klassischen Schokomousse, wenn man kein Schoki mag.

24.05.2012 13:18
Antworten
bittersweed

Hallo nur zur Info :) Die gekochte gezuckerte Kondensmilch gibt es in portugiesischen Supermarkten auch fertig zu kaufen.

05.12.2011 13:02
Antworten
Atom

Hallo Heimwerkerkönig, das Rezept hört sich sehr lecker an. Würde es gerne ausprobieren. Aber platzen die Dosen beim Kochen nicht im Topf??? Schöne Grüße Atom

13.08.2008 11:54
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo Atom, keine Angst die Dosen platzen nicht. lg heimwerkerkönig

13.08.2008 13:20
Antworten
ceg

Die Kondensmilch in der Dose kochen? Schmeckt die Milch dann nicht nach Metall? Außerdem denke ich, dass dann die Innenbeschichtung der Dose sich bestimmt löst und in die Milch abwandert.

06.04.2008 12:18
Antworten
Abacaxi

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich hierbei nicht um normale Kondensmilch handelt, sondern um "gesuesste kondensmilch" in Deutschland gibt es die von Nestle glaube ich und heisst "Milchmaedchen" und sie ist ziemlich unterschiedlich zu "normaler Kondensmich" Wenn du diese gesuesste Kondensmilch in der Dose kochst kommt ein weicher wirklich leckerer Karamell dabei raus.

05.06.2008 19:24
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo Abacaxi, natürlich handelt es sich um gesüßte Kondensmilch (steht ja auch so im Rezept). Ich glaube "Milchmädchen" ist der hier gebräuchliche Handelsname. lg heimwerkerkönig

06.06.2008 00:09
Antworten