Braten
Festlich
Hauptspeise
Saucen
Weihnachten
Wild
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wildschweinrücken mit Marsala - Soße

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. pfiffig 21.12.2006



Zutaten

für
4 Port. Wild (ausgelöster Wildschweinrücken)
Salz und Pfeffer, Wacholderbeeren, Piment
250 ml Wildfond
3 EL Marsala
30 g Butter, eiskalte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Wildschweinrückenfilets mit der Gewürzmischung, die man im Mörser frisch zubereitet einreiben. Danach sanft von beiden Seiten anbraten. Pfanne dann bei 150°C für ca. 20 Min. in den Backofen stellen (Daumenprobe).
Danach das Fleisch in Alufolie wickeln und den Bratensatz mit Fond ablöschen und ein wenig reduzieren. Mit Masala abschmecken und mit der kalten Butter binden.

Dazu passen ausgezeichnet dicke Bohnenkerne mit Speck und Zwiebeln geschmort. Aus den Knochen vom Rücken koche ich mir vorher den Fond (dauert ca. 1 Tag) und friere ihn portionsweise ein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Herbie62

Ich hab den Geschmack noch im Mund und verlängere ihn gelegentlich mit einem Schluck Merlot vom Gardasee. Super Rezept, dass unbedingt nach einem da capo verlangt!

03.03.2019 16:12
Antworten