Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.12.2006
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 226 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.08.2002
12 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
40 g Pilze (Blumenpilze)
30 g Pilze (Holzohrenpilze)
500 g Tofu
40 g Gemüse (Sichuangemüse) aus der Dose
40 g Kastanien (Wasserkastanien) aus der Dose
10 g Frühlingszwiebel(n), fein gehackt
1 TL Salz
1 TL Glutamat bei Bedarf
2 EL Sojasauce
0,33 TL Pfeffer, weißer
0,33 TL Fünf-Gewürz-Pulver
2 EL Kartoffelmehl
3 EL Öl
1 EL Schalotte(n), fein gehackt
250 ml Gemüsebrühe
1 1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 TL Kartoffelmehl
3 EL Wasser
2 EL Sojasauce, helle
3 EL Sojasauce, süße
2 EL Öl (Sesamöl)
 einige Champignons, zerkleinert

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 484 kcal

Wichtig: Die Zutaten von oben nach unten verwenden!

Blumenpilze und Holzohrenpilze nach Packungsaufschrift einweichen. Tofu quer halbieren. Die Hälften jeweils diagonal durchschneiden, daraus nochmal zwei Scheiben schneiden (ergibt 8 dreieckige Scheiben). Auf der langen schmalen Seite der Dreieckstücke mit einem Löffel eine Tasche aushöhlen.

Sichuangemüse, abgetropfte Blumen- und Holzohrenpilze, Champignons, Wasserkastanien und Frühlingszwiebeln pürieren. Die pürierten Zutaten mit Salz, Glutamat bei Bedarf, 2 EL Sojasauce, Pfeffer, Fünf-Gewürz-Pulver und Kartoffelmehl vermengen.

Die Tofustücke mit der Gemüsemischung füllen, dann mit der Taschenöffnung vorsichtig auf eine glatte Fläche pressen, damit die Füllung gut angedrückt wird. Einen Teller mit Öl einpinseln und die Tofustücke mit der Taschenöffnung nach unten darauf anrichten. Den Teller in einen Dampfkorb aus Bambus stellen.

Den Dampfkorb in einen weiteren mit Wasser gefüllten Wok geben, das Wasser darf nicht an den Teller heranreichen. Etwa 10 Minuten im geschlossenen Wok, dann etwa 15 Minuten mit halb geöffnetem Deckel dämpfen.

Speiseöl in einen heißen Wok geben, Schalotten darin anbräunen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Salz, Zucker und Pfeffer hineinrühren und auf mittlerer Flamme erhitzen. Die überschüssige Dämpfflüssigkeit von den Tofustücken in den Wok gießen.

Kartoffelmehl mit Wasser anrühren, die Sauce damit andicken und mit Sojasauce überträufeln, nicht mehr rühren. Die Sauce über die gedämpften Tofustücke gießen, mit Sesamöl beträufeln und heiß servieren.