Zimtplätzchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.76
 (44 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.12.2006 3039 kcal



Zutaten

für
100 g Puderzucker
170 g Butter
100 g Mehl
100 g Mandel(n), gemahlene
3 TL Zimt
1 Prise(n) Salz
100 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
3039
Eiweiß
35,54 g
Fett
195,94 g
Kohlenhydr.
285,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Puderzucker mit 100 g Butter cremig rühren. Mehl, Mandeln, 2 TL Zimt und eine Prise Salz dazu geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. 1 Std. kalt stellen.

Teig ca. 4 mm dick ausrollen, mit Förmchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190°C ca. 8 Min. backen.

Restliche Butter schmelzen. 100 g Zucker und 1 TL Zimt mischen. Die fertigen Plätzchen mit der Butter bepinseln und anschließend in den Zimt - Zucker drücken.

Tipp: Evtl. die Ränder mit Kuvertüre bestreichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zenzi7

Hallo, geschmacklich sind die Zimtplätzchen für Zimtliebhaber einfach nur genial! Bei mir war der Teig allerdings auch extrem krümelig. Am liebsten hätte ich den Teig in den Müll geworfen. Ich hatte von den Plätzchen davor noch Eigelb übrig und habe das dann in den Teig hinein gearbeitet. Auf die doppelte Menge Teig zwei Eigelb. Danach ging es einigermaßen. Ausrollen und ausstechen ging nicht, aber ich hab Würste geformt und daraus Taler geschnitten. Aussehen tun sie nicht besonders, aber wie gesagt genial im Geschmack.

12.12.2020 14:06
Antworten
pralinchen

Hallo, ganz ehrlich... Ich verstehe das nicht! Bei mir klappt alles ( siehe SfS)... LG Pralinchen

13.12.2020 13:31
Antworten
Kochday

Leider habe ich die Kommentare zu spät gelesen. Ich hatte ebenfalls große Probleme den Teig auszurollen und auch kein Ei zur Hand, um eventuell noch was zu retten. Es war unmöglich aus dem Teig was auszustechen sodass ich einfach runde Kekse geformt habe, die dann zum Glück wenigstens geschmacklich ok waren.

12.12.2020 10:38
Antworten
pralinchen

Hallo, Tut mir leid. Aber an meiner SfS kannst Du erkennen, daß es normalerweise klappt... LG Pralinchen

12.12.2020 12:07
Antworten
jurasziklisa

Rezept ok - Geschmack ganz gut Haben die doppelte Menge gemacht und man konnte es nicht wirklich ausrollen. Erst nachdem ich ein Eigelb dazu gab, wurde es etwas besser. 2 Bleche haben wir rausbekommen.

13.12.2019 16:49
Antworten
woelfchen252

Hallo pralinchen, habe heute deine Zimtplätzchen gebacken, einfach in der Zubereitung und vom Geschmack o.k. Allerdings würde mich interessieren warum die Oberfläche wie Berg und Tal ist, teilweise haftet der Zimt nicht, weil man mit dem Pinsel nicht in alle Vertiefungen kommt. Wäre für eine Antwort dankbar. Von mir 4 Sterne. Liebe Grüße und ein schönes Fest von Wolfgang

05.11.2009 21:07
Antworten
KlausThoma

Hallo, hab das Rezept gestern mal ausprobiert. Die Plätzchen sind köstlich geworden und genau das Richtige für Zimtliebhaber ! Danke für das tolle Rezept :-)) Liebe Grüße Klaus

25.11.2008 14:14
Antworten
Dornroeschen_blau

Huhu, sehr einfache, aber sooooo lecker schmeckende Kekse. Danke für das Rezept. Liebe Grüße, Billie

13.12.2007 21:48
Antworten
heimkat81

Lecker, Lecker, Lecker. Das perfekte Plätzchen für Zimtliebhaber. Foto folgt. Liebe Grüße aus Thüringen heimkat81

18.11.2007 09:23
Antworten
Benesch

Hallo! Habe mir mal das Rezept gespeichert und auch gleich probiert. Habe zum Kalorien sparen, Halbfettbutter genommen. Liebe Grüße Silvia

22.12.2006 20:04
Antworten