Braten
Dessert
Europa
Frankreich
Gluten
Mehlspeisen
Süßspeise
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Crêpes vegan

milchfrei, eifrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
bei 77 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.12.2006 699 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
250 ml Sojamilch (Sojadrink)
250 ml Mineralwasser
2 EL Öl
1 Prise(n) Salz
1 EL Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
699
Eiweiß
31,91 g
Fett
20,60 g
Kohlenhydr.
92,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Alle Zutaten zu einem klümpchenfreien Teig verrühren und abgedeckt eine Stunde, gern auch länger, ruhen lassen.
Der Teig soll möglichst dünnflüssig sein, evtl. noch etwas mehr Sojamilch zugeben.
Dann in einer mit Öl ausgepinselten Pfanne, oder mit dem Crêpes-Maker hauchdünne Crêpes ausbacken.

Sollen die Crêpes herzhaft gefüllt werden, den Vanillezucker weglassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aleks-Andra_liebt_backen

Bestes crepes Rezept, danke vielmals ❤️❤️❤️❤️ Erspart mir im Jahr bestimmt an die 100 Eier! Die Hühner freuen sich 🙃

26.10.2019 08:54
Antworten
Julian-Koe

Hallo :) das ist vielleicht eine sinnbefreite - um nicht zu sagen dumme - Frage: Kann man statt dem Mineralwasser auch Soda (also zuhause aufgesprudeltes Leitungswasser) verwenden? Kaufe nur ungern Wasser ein, wenn ich es vermeiden kann. Danke schon mal :)

07.09.2019 07:10
Antworten
inalina

Hallo, ja sicher kann man das. VG, Ina

07.09.2019 16:23
Antworten
bibi_backblech

Hab den Teig direkt gebacken, hat an sich gut funktioniert aber durch die fehlenden Eier hat der Teig leider kaum Geschmack. Trotzdem ne gute vegane Alternative

14.02.2019 15:05
Antworten
mxsskxy

Tolles Rezept! Wenn der Teig sich nicht ablösen lässt, dann fügt noch etwas Öl hinzu. Dadurch dass Eier und Butter fehlen, kann der Teig etwas kleben. Etwas Zimt und Mandeln herein und perfekt für die Feiertage!

23.12.2018 11:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

Super super tolles Rezept, vielen Dank! Nachdem "herkömmliche" Pfannkuchen bisher bei mir immer zerfallen sind habe ich hier das perfekte Rezept gefunden! Ich kann es nur weiterempfehlen, ob als Pfannkuchen oder Crepes, süß oder herzhaft. Und das ohne Eier und andere tierische Produkte!!! Perfekt.

04.02.2010 18:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, Schmeckt man die Sojamilch heraus? LG Elli

27.05.2009 19:15
Antworten
gloryous

Hallo! Die Antwort kommt für Dich vielleicht etwas spät, aber vielleicht interessiert es auch andere: Die Sojamilch schmeckt man nach dem Backen der Crepes nicht heraus. Ich habe die Crepes gemacht als viele Nicht-Veganer mitgegessen haben und keiner hat etwas herausgeschmeckt, dass störend wäre. Lg, gloryous

05.04.2013 20:19
Antworten
LostAngel1985

hallo die kohlensäure im mineralwasser soll für die luftigkeit des teiges sein... leitungswasser macht daher keinen sinn LG Kicky

19.10.2007 01:14
Antworten
Thunderstormwitch

geht auch Leitungswasser statt Mineralwasser? lg Julia

27.02.2007 13:14
Antworten