Feiner Nuss - Stollen


Rezept speichern  Speichern

sehr locker und saftig

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 20.12.2006



Zutaten

für
50 g Sultaninen
50 g Rosinen
170 ml Rum
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
125 g Zucker, braunen
175 g Butter
250 g Quark (Magerquark)
200 g Haselnüsse, gehackt
2 Ei(er)
1 EL Öl
2 Pck. Vanillinzucker
½ Zitrone(n), Saft und Schale
1 Prise(n) Muskat, Salz und Kardamom
200 g Haselnüsse, gem.
150 g Zucker
1 TL Rosenwasser
7 EL Milch
4 Tropfen Bittermandelaroma
50 g Butter
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Teig:
Rosinen und Sultaninen in 150 ml Rum ca. 4 Stunden ziehen lassen.
Mehl, Backpulver, Zucker, Butter, Quark, Haselnüsse, Eier, Öl und Vanillinzucker miteinander verkneten. Übrigen Rum und die Gewürze in den Teig einarbeiten. Sultaninen und Rosinen gut abtropfen lassen und ebenfalls unterkneten.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem großen, dicken Rechteck ausrollen.

Füllung:
Die gemahlenen Haselnüsse mit Zucker, Rosenwasser, Milch und Bittermandelöl mischen. Diese Füllung auf den ausgerollten Teig streichen.
Den Ofen auf 190°C vorheizen.
Teig von der Länge nach aufrollen und in eine Stollenform geben.
Ofen auf 175°C zurückschalten und ca. 60 Minuten backen.

Die Butter in einem Topf zerlassen.

Den Stollen aus der Form nehmen und noch heiß mit der Butter bestreichen und dick mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cupcake777

Hab den Stollen heute nochmals gebacken & ca. 100 gr. Marzipan in die Füllung gekrümelt. Ist einfach top - ich liebe dieses Rezept!

13.12.2019 17:56
Antworten
Racermom

Mein erster Stollen... Sehr köstlich, schönes Rezept!

07.12.2018 14:29
Antworten
cupcake777

Hab den Stollen soeben nachgebacken und das Resultat ist ein schön saftiger Nussstollen, welcher durch die verschiedenen Zutaten beim Essen schön "abwechslungsreich" ist! Die Rosinen waren bei mir 24h eingelegt (geht locker!). Da ich geschmacklich noch näher ans Original ran kommen möchte, werde ich das nächste Mal noch Marzipan & Rumaroma reinmischen. Bin schon gespannt aufs Resultat! :-)

08.12.2017 08:11
Antworten
cupcake777

Also die letzten Stücke des 1. Stollens sind jetzt 5 Tage alt und er wird (in Folie Eingewickelt) immer besser ;-) Werde ihn bestimmt bald wieder backen!

12.12.2017 11:13
Antworten
patty89

Hallo einfach klasse dieser Stollen Danke für das Rezept LG Patty

14.11.2017 17:38
Antworten
Rockenham

Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept! Ich backe den Stollen gerade zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen und finde im Gegensatz zu "Fatzi", dass er dank einiger typischer Gewürze und Zutaten hinlänglich mit Weihnachten zu tun hat. Und er ist fabelhaft fix gebacken. Normalerweise kann ich mich schlecht an Rezepte halten, aber hier habe ich nur noch etwas frisch gemahlenen Koriander hinzugefügt und mein selbstgemachtes Mandelmarzipan benutzt - vermute aber, dass es mit Haselnüssen noch besser schmeckt. Das heutige Exemplar wird aufgeschnitten und zusammen mit meinem klassischen Stollen in Portionen verschenkt. Ich selbst mag dieses Rezept momentan am liebsten...

16.12.2010 12:17
Antworten
fatzi

Hallo , dieser Stollen war wunderbar. Nennt sich Stollen, hat aber nichts mit Weihnachten zu tun. War wirklich schnell gemacht. Rosenwasser und Butter oben drauf habe ich weggelassen. Grüßle Gisela

07.03.2010 15:15
Antworten
Oma12

Hallo, haben deinen Stollen gebacken, ging sehr leicht, und schmeckt vorzüglich. Werde ihn bestimmt nochmal backen. LG Barbara

03.11.2007 14:39
Antworten
Oma12

Hallo, muss dein Stollen auch so lange (4Wochen) warten, bis ich ihn essen kann? LG Barbara

02.11.2007 13:38
Antworten
Eisibär

Hallo Barbara, nee den Stollen esse ich gleich. LG Eisibär

02.11.2007 18:06
Antworten