Saftiger Quarkstollen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (117 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.12.2006



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Flasche Rumaroma
4 Tropfen Aroma, (Zitronenöl) oder Schale einer Zitrone
4 Tropfen Bittermandelaroma
2 Ei(er)
150 g Mandel(n), gemahlene gesch.
175 g Zucker
175 g Butter
1 Msp. Muskat - Blüte und Kardamom
1 Pck. Vanillinzucker
250 g Quark
250 g Rosinen
100 g Zitronat, sehr fein gehackt
Puderzucker
50 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 250°C vorheizen.

Alle Zutaten miteinander gut verkneten und in eine Stollenform geben.
Ofen auf 175°C zurückschalten und den Stollen ca. 60 Minuten backen.
Dann mit 50g zerlassener Butter bestreichen und dick mit Puderzucker bestäuben.

In Alufolie verpackt kann Weihnachten kommen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marei36

Wir haben das Rezept gestern im Original getestet und es ist super gut! Heute haben wir die Rosinen und das Zitronat ersetzt durch Trockenfrüchte, für uns sensationell und weiter zu empfehlen. Gebacken haben wir beide bei 160 Grad und 70 Minuten. Danke für dieses tolle Rezept, wir werden es immer wieder benutzen. :-)

21.11.2020 12:36
Antworten
kerol1956

Das Rezept kenn ich ähnlich von meiner Schwiegermutter!! Leider läuft mir mein Stollen auch ständig in die Breite auseinander😰😡Hilft da ein Rand aus Alufolie oder brauch ich eine Stollenbackform??

18.11.2020 11:15
Antworten
Goldschopf

Superlecker da kann dresden einpacken backe ihn jedoch auf 160 grad dafür 10 min länger

10.11.2020 20:59
Antworten
Kuchenjosephine

Habe heute aus diesem Rezept 2 Stollen gebacken und sie wurden sehr gut. Über den Geschmack kann ich noch nicht berichten, da ich die Stollen noch durchziehen lassen möchte. Riechen tun sie jedenfalls sehr gut. Danke für das einfache, gut zu backende Rezept.

09.11.2020 11:50
Antworten
Freshblond

Der beste Quarkstollen den ich je gegessen habe! Wenn man das Zitronat ganz fein hexelt, schmeckt es sehr lecker und man beißt nicht auf so einem Bollen rum. Vielen Dank für das Rezept

25.02.2020 12:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Eisibär, wie lange kann man diesen Stollen lagern? Wegen der Eier, Backpulver, usw. frage ich. Lieben Gruß yin

30.10.2007 11:21
Antworten
Eisibär

Hallo Yin, den Stollen mach ich so ca. 4 Wochen bevor ich ihn esse. Schön in Alufolie gewickelt und kühl lagern. LG Eisibär

31.10.2007 09:36
Antworten
Nudel-Fan

Hallo, ich hab den Quarkstollen am 23. gebacken - Das Rezept hat einfach perfekt zu meinen Resten von der Weihnachtsbäckerei gepasst... ;-) Unkompliziert, super saftig und auch ohne Durchziehen super lecker...!!! Steht fürs nächste Jahr ganz fest auf meinem Backplan... LG Elke

25.12.2006 07:42
Antworten
Eisibär

Hallo, statt Rumaroma kann man natürlich auch Rum verwenden. LG Eisibär

21.12.2006 11:15
Antworten
schmollbraten21

Wieviel rum nimmst du dann? Und wie lange hält sich der Stollen? LG Verena

14.12.2018 13:11
Antworten