Saftiger Quarkstollen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.73
 (137 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 21.12.2006



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Flasche Rumaroma
4 Tropfen Aroma, (Zitronenöl) oder Schale einer Zitrone
4 Tropfen Bittermandelaroma
2 Ei(er)
150 g Mandel(n), gemahlene gesch.
175 g Zucker
175 g Butter
1 Msp. Muskat - Blüte und Kardamom
1 Pck. Vanillinzucker
250 g Quark
250 g Rosinen
100 g Zitronat, sehr fein gehackt
Puderzucker
50 g Butter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 250°C vorheizen.

Alle Zutaten miteinander gut verkneten und in eine Stollenform geben.
Ofen auf 175°C zurückschalten und den Stollen ca. 60 Minuten backen.
Dann mit 50g zerlassener Butter bestreichen und dick mit Puderzucker bestäuben.

In Alufolie verpackt kann Weihnachten kommen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hanna6789

Super lecker! Mache immer 2 kleinere Stollen. Ich bin kein Rosinen Fan, dafür mache ich immer etwas mehr Orangeat / Zitronat rein :)

10.01.2022 21:13
Antworten
kleiner_Baum

Super leckeres Rezept und schön saftig. Das Zitronat (mag ich nicht) habe ich allerdings durch klein gehackte Datteln ersetzt und zusätzlich habe ich noch 100g Haselnusskrokant mit in den Teig gegeben.

22.12.2021 12:30
Antworten
Dagmar68

Letztes superlecker, dieses Jahr irgendwie innen feucht, außen trocken. Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht habe. Vielleicht waren die Zutaten nicht richtig vermischt? Weiß jemand die Backzeit für die halbe Menge? Und wie bekomme ich Marzipan oder Mohn in den Stollen? Vielen lieben Dank.

11.12.2021 08:44
Antworten
bianca_langbehn

Hallo, ich teile den Teig auch immer auf auf 2 Stollen. Wenn ich den Teig auf dem Backblech habe, schneide ich links und rechts eine Bahn mit dem Messer rein, klappe das ein wenig auf und gebe eine Rolle Marzipanrohmasse hinein und klappe das dann wieder zu, rechts und links gleichermaßen. Leckerlecker ... wir backen morgen :D

11.12.2021 13:24
Antworten
Hobbybäckerin2711

Wenn man das tun würde, würde er ja komplett verschimmeln! JEDES Backwerk, egal welches, muss immer vollständig ausgekühlt sein, bevor es verpackt wird, sonst bildet sich Schimmel. Den Stollen am besten über Nacht auskühlen lassen und erst am nächsten Tag verpacken.

21.12.2021 12:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Eisibär, wie lange kann man diesen Stollen lagern? Wegen der Eier, Backpulver, usw. frage ich. Lieben Gruß yin

30.10.2007 11:21
Antworten
Eisibär

Hallo Yin, den Stollen mach ich so ca. 4 Wochen bevor ich ihn esse. Schön in Alufolie gewickelt und kühl lagern. LG Eisibär

31.10.2007 09:36
Antworten
Nudel-Fan

Hallo, ich hab den Quarkstollen am 23. gebacken - Das Rezept hat einfach perfekt zu meinen Resten von der Weihnachtsbäckerei gepasst... ;-) Unkompliziert, super saftig und auch ohne Durchziehen super lecker...!!! Steht fürs nächste Jahr ganz fest auf meinem Backplan... LG Elke

25.12.2006 07:42
Antworten
Eisibär

Hallo, statt Rumaroma kann man natürlich auch Rum verwenden. LG Eisibär

21.12.2006 11:15
Antworten
schmollbraten21

Wieviel rum nimmst du dann? Und wie lange hält sich der Stollen? LG Verena

14.12.2018 13:11
Antworten