Cozido de Lagoa das Furnas


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Eintopf mit Fleisch und Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 20.12.2006



Zutaten

für
800 g Rindfleisch, (Suppenfleisch)
600 g Schweinelende(n)
½ Hähnchen
200 g Speck, durchwachsener
Salz
1 Zwiebel(n)
4 Zweig/e Petersilie
2 Lorbeerblätter
1 TL Pfeffer, ganz
2 Würste, Chouriços oder geräucherte Schweinefleischwürste
1 kleiner Weißkohl
8 kleine Kartoffel(n)
2 Karotte(n)
1 m.-große Rübe(n), weiße
1 kleiner Grünkohl, (Couve galega) oder einige Blumenkohlblätter
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Rind- und Schweinefleisch, das vorbereitete halbe Hähnchen und den Speck in einen großen Topf legen, reichlich leicht gesalzenes Wasser angießen, ganze Zwiebel, Petersilienzweige, Lorbeerblätter und Pfefferkörner zufügen und bei mäßiger Hitze zugedeckt ungefähr 1 ½ Stunden kochen lassen.
Das Fleisch und den Speck aus der Brühe nehmen, zur Seite stellen und mit etwas heißer Brühe begießen, damit das Fleisch nicht austrocknet. Die Würste mehrmals einstechen und in einer kleinen Kasserolle bei starker Hitze zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und gar ziehen lassen.
Den Weißkohl in Stücke schneiden, die Kartoffeln schälen und halbieren, die Karotten putzen und der Länge nach teilen, die Rübe schälen und vierteln, den Grünkohl (galizischen Kohl) oder die Blumenkohlblätter in Stücke schneiden. Karotten-, Rüben- und Kartoffelstücke in die Fleischbrühe geben und etwa 20 Min. kochen lassen. Weißkohl und Kohlblätter hinzufügen und das Gemüse in der Fleischbrühe bei mäßiger Hitze fast gar kochen. Das Fleisch und den Speck in große Würfel schneiden, das Hähnchen entbeinen, die Würste halbieren, alles in den Gemüsetopf legen und bei geringer Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Topf servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pinschling

Da fehlt nur noch der Schwefelgeschmack von der Erdloch Kocherei ich LIEBE es

08.12.2013 09:07
Antworten
Pandora-Cuisine

Habe dieses Rezept in abgewandelter Form ausprobiert: Habe nur Hähnchenschenkel und Paprikasalami verwendet An Gemüse: Weißkohl, Möhre, Sellerie, Tomaten aus der Dose, Zwiebel, und viiiiel Knoblauch + Chili und der Einfachheit halber alles zusammen in den Topf gegeben , zuunterst mit den Hähnchenschenkeln , in Olivenöl angebraten. War letzte Woche noch auf Sao Miguel ( Furnas) und hab mir sagen lassen, dass jede Familie quasi ihr eigenes Rezept hat :-) Alter "Portugiese"! Lecker!!!!

12.01.2012 23:04
Antworten