Hagebuttenlikör


Rezept speichern  Speichern

Ein einfaches Rezept, bei dem die Kerne nicht ausgekratzt werden müssen!

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 19.12.2006 5800 kcal



Zutaten

für
1 kg Hagebutten, frische, reife
300 g Rohrzucker
½ Stange/n Zimt
4 Nelke(n)
½ Zitrone(n)
½ Orange(n)
1 ½ Liter Weinbrand oder Cognac
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
5800
Eiweiß
40,02 g
Fett
14,75 g
Kohlenhydr.
525,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Von den Hagebutten die Stängel und Spitzen abschneiden. Die Früchte in eine große Schüssel aus Glas oder Porzellan geben.
Den braunen Zucker darüber streuen, gut vermischen und den Inhalt über Nacht an einem kühlen Ort durchziehen lassen.

Am nächsten Tag die Mischung vorsichtig in eine bauchige Flasche oder ein größeres, gut verschließbares Gefäß füllen.
Nelken, den klein gebrochenen Zimt sowie die abgeriebenen Zitronen- u. Orangenschalen dazugeben. Mit Weinbrand oder Cognac aufgießen.
Im Anschluss daran die gut verschlossene Flasche an einem hellen Ort etwa 2 - 2 1/2 Monate stehen lassen.

Nun den Likör durch ein mit einem sauberen Mulltuch ausgelegtes Sieb gießen. Mit Hilfe des Tuches noch die restliche Flüssigkeit ausdrücken.
Dann den Ansatz in die vorbereiteten Flaschen oder Karaffen umfüllen und nochmals 4 Wochen lang an einem kühlen Ort ruhen lassen.
Von Ende September bis Ende Oktober ist die beste Zeit zum Sammeln der Früchte, auch dann noch, wenn es den ersten Frost gegeben hat. Die Früchte sind dann etwas süßer als vor dem Frost gesammelte.
Hagebutten enthalten mehr Vit. C als Zitronen, dazu Vit. A und D.
Sie wirken anregend. Der Likör hilft bei Magenbeschwerden und Völlegefühl.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

steinka1

Hallo, habe eine Frage: habe das Rezept auch so gemacht aber bei mir wird der Likör in den Flaschen wieder fest?? Schon beim Ansetzen hat sich eine geléeartige Masse gebildet die beim Abfüllen weg ging aber jetzt wieder neu gebildet wurde.. Woran kann das liegen? Hab ich so noch nie erlebt bei andern Likör-Arten..

02.02.2016 09:05
Antworten
Mirko1904

Hallo, mein Likör wird auch immer dickflüssiger, ist das schlimm? Kann mir einer nen Tipp geben was damit ist oder ob das so sein muss? Gruß Mirko

15.11.2014 10:01
Antworten
9933Tine

Habe mich in diesem Jahr auch mal an einen Ansatz rangewagt. Bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt.

26.09.2014 13:48
Antworten
Csilkyregina

Für meinen Geschmack hat der Weinbrand den Hagebuttengeschmack völlig überdeckt und erschlagen. Nächstes Mal werde ich einen neutralen Alkohol zum Ansetzen nehmen.

07.10.2013 01:58
Antworten
Zarthart1980

Hallo liebe Beate möchte das Rezept auch gerne ausprobieren hab das noch nie gemacht, welchen Weinbrand oder Cognac hast Du genommen, oder würdest mir empfehlen in zu nehmen. lieben Dank schon im voraus für die Antwort. Lg.

29.12.2011 17:48
Antworten
diddlschlumpf

Liebe Beate, ich hab den Ansatz heute in die Flaschen umgefüllt. Ein kleines Schlückchen war noch übrig. Hm, da konnte ich gleich verkosten. Schmeckt jetzt schon total lecker!!! Jetzt muss der Rest noch 4 Wochen ruhen... Ich werde die Hagebutten noch einmal ansetzen, hab gehört, das kann man, müssen halt etwas länger stehen bleiben. Ich versuche mal ob 8 Wochen ausreichend sind. Etwas Zucker hab ich noch, pack auch noch eine Nelke, etwas Zimt und ein wenig Zitronenschale dazu. Bin mal gespannt ob es was wird. Noch einmal Danke für das tolle Rezept. Ich lad bei Gelegenheit noch ein Foto hoch, wenns recht ist. Liebe Grüße Ingrid

30.10.2007 20:03
Antworten
beatep

Liebe Ingrid, ich freue mich sehr, dass dir der Likör jetzt schon so gut schmeckt, aber ich kann dir versichern, dass er sogar nach einem Jahr noch besser wird. Auf dein Foto warte ich ich sehr gerne! ;-) Herzliche Grüße Beate

31.10.2007 22:20
Antworten
beatep

Wenn du die Hagebutten das 2. MAl angesetzt hast, sag mir bitte Bescheid, da bin ich neugierig ob der Likör nochmals so gut schmecken kann. Denn das Sammeln der Früchte dauert ja auch a bisserl. LG Beate

31.10.2007 22:23
Antworten
erdbeersahnetorte

liebe beate, irgendwie hatte die flasche ein loch ;-) er war schneller weg als mir lieb war.. ;-) das ist ein teufelszeug...absolut zu empfehlen !!! ich hoffe ich krieg dieses jahr wieder welchen *smile* lg biggi

23.01.2007 17:26
Antworten
P-Pumpernickel

Hallo , das ist was ganz Feines geworden ! Sehr lecker , die Familie war äußerst zufrieden . Danke sagt Ria

22.01.2007 17:23
Antworten