Schoko - Streuselplätzchen


Rezept speichern  Speichern

zart-knusprige Versuchung für alle Streusel-Liebhaber

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (92 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.12.2006 2117 kcal



Zutaten

für
100 g Mehl
75 g Haferflocken, zart
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Butter, weich
100 g Schokolade, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
2117
Eiweiß
29,59 g
Fett
120,69 g
Kohlenhydr.
228,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Haferflocken, Vanillezucker, Salz und Zucker vermischen. Die weiche Butter in Flocken darauf verteilen. Zunächst mit dem Messer, dann mit den Fingern zu Streuseln verarbeiten. Zuletzt die Schokoladenstückchen darunter mengen.
Aus der Masse mit einem Esslöffel kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit den Fingern vorsichtig etwas zusammendrücken.
Im heißen Ofen bei 180°C etwa 12-15 Min. backen und auf dem Blech abkühlen lassen.
Danach auf ein Gitter setzen, biss sie vollends erkaltet sind.

Ergibt etwa 25-30 Stück- je nach Größe.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kitchenqueenforever

Ein schönes Rezept. Einfach und schnell zu machen. Geschmacklich super. Halten sich bei uns leider nicht lange, die werden einfach (fast noch) warm schon verputzt...

14.01.2018 10:06
Antworten
chey2000

Das ist ein sehr schönes Rezept. Geht schnell und einfach. Sind schön knusprig,mal sehen wie lange sie sich halten. Werde ich wieder backen. LG Chey

09.09.2016 12:51
Antworten
Wolke4

Hallo alina, auch uns schmecken diese Schoko-Plätzchen super gut ! toll knusprig . Ich habe aber weniger Schoki reingegeben, war mir etwas zu viel, aber das ist ja Geschmacksache. Habe aus dem Teig Bällchen geformt, nächstes mal werd ich sie etwas "lockerer" auf´s Blech setzen ;) Liebe Grüße W o l k e

06.09.2016 18:59
Antworten
Blauperle1984

super! Ich habe die Kekse heute probiert weil ich Lust auf Kekse hatte. Das Problem ist: wir haben Besuch da und da sind mir keine übrig geblieben. Die gehen aber so super schnell das ich jetzt nochmal mit meinem mittleren schnell welche backe.!!!! Und geschmacklich echt super!!!

23.07.2016 18:44
Antworten
Kleineprinzessinaufgroßerreise

Da ich keine Eier im Haus hatte, habe ich endlich mal dieses Rezept ausprobiert und bin begeistert! Super einfach zu machen und so lecker! Nächstes Mal werde ich noch Nüsse unterrühren. 5* von mir und liebe Grüße aus dem nassen England!

31.05.2016 13:29
Antworten
beast354

Hi Alina, von Deinen Keksen muss ich immer das doppelte Rezept machen - einmal für den Verein und einmal für meinen Mann ;-) Aber sie sind ja superschnell gemacht :-D In Ermangelung von zarten Haferflocken hab ich die gleiche Menge Schokomüsli von Kölln genommen und sie waren einfach superschokoladig *mjam LG, Beast

20.12.2006 20:25
Antworten
maeselchen

Hallo Beast, wenn Du das Schokomüsli nimmst gibst Du dann auch noch die gehakte Schokolade dazu? maeselchen

30.09.2011 04:24
Antworten
beast354

Hallo maeselchen, ja, ich gebe dann noch die im Rezept angegebene Menge an gehackter Schokolade in Form von Schokotropfen dazu ;-) Viele Grüße, Beast

30.09.2011 12:34
Antworten
iceman502

zarte haferflocken kriegst du bei rewe

16.11.2011 11:44
Antworten
iceman502

also ich habe es so gemacht butter zucker und vanillezucker in eine schüssel und alles schön verrührt bisschen schaumig geschlafen und dan erst zum mehl gegeben und als der teig fertig war erst dan die haferflocke und die schokoraspel drunter gehoben gelingt so viel besser ergebniss das selbe ^^ sau lecker 5 sterne

18.11.2011 14:56
Antworten