Spaghetti all Arrabiata


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Tomatensauce mit Nussschinken

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 19.12.2006 579 kcal



Zutaten

für
1 kg Tomate(n)
2 große Zwiebel(n)
150 g Schinken (Nußschinken)
Salz
Cayennepfeffer
500 g Spaghetti
etwas Olivenöl
etwas Öl (Sonnenblumenöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
579
Eiweiß
26,75 g
Fett
8,48 g
Kohlenhydr.
96,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebeln schälen, die Tomaten waschen (bei Bedarf häuten) und den Strunk davon entfernen. Zusammen mit dem Schinken grob würfeln. Den Schinken dann weiter in Streifchen schneiden.

Zwiebeln in etwas Sonnenblumen- und Olivenöl glasig dünsten, dann die Tomaten dazugeben. Alles ca. 5-10 Minuten (je nach Geschmack) schmoren lassen. Dann die Schinkenstreifchen einrühren und anziehen lassen. Alles mit Salz und reichlich Cayennepfeffer würzen (ich rühre zum Abschluss gern noch einen guten Schuss Olivenöl unter).

Die Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten und zusammen mit der Tomatensauce servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gs_pe

fast vergessen, ein Foto haben wir auch eingestellt, muss nur noch con CK geprüft werden. LG gs_pe

18.11.2009 14:12
Antworten
gs_pe

Hallo Waldfee, danke für das Rezept. Es war lecker. Ein wenig haben wir es abgewandelt, statt Cayenne haben wir frische 3 Chilischoten daugeschnippelt. LG gs_pe

18.11.2009 14:10
Antworten
Waldfee22269

Hallo Cappu! Das kann sein. Es ist meine Version, die ich seit Jahren so zubereite. Okay, den Cayenne kann man gern durch Pepperoni ersetzen. Es gibt viele verschiedene Versionen von all arrabiata. Es soll auch nicht originale sein. Lieben Gruß Waldfee

21.12.2006 12:40
Antworten
Cappuccino

Hallo Waldfee, mit "arrabbiata" hat das Rezept aber herzlich wenig zu tun - die typischen Zutaten fehlen völlig, allen voran natürlich die Pepperoni. Gruß Cappu

20.12.2006 15:23
Antworten
Waldfee22269

Hallo! Nach 9 Monaten endlich freigeschaltet. Den ersten Absatz habe ich komisch formuliert. Nach so langer Zeit finde ich den gar nicht mehr verständlich... Also, Zwiebeln pelle und würfele ich, dann werden sie in etwas Sonnenblumen- und Olivenöl angebraten. Dann kommen die vorher gewaschenen, vom Strunk befreiten, auch in gröbere Würfel geschnittenen Tomaten dazu. Alles schön schmoren lassen, so ca. 5-10 Minuten. Nach eigenem Geschmack. Meist salze und pfeffere ich jetzt. Dann kommt der in Streifen geschnittene Nußschinken dazu. Kurz anziehen lassen und fertig. Wie geschrieben nach Geschmack einen guten Schuss Olivenöl drüber und mit den fertigen Spaghetti anrichten. Guten Appetit !!! Eure Waldfee

20.12.2006 15:16
Antworten