Backen
Kuchen
Schnell
einfach
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Schokoladen - Überaschungstorte

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

(wird nicht gebacken)

30 min. simpel 18.12.2006



Zutaten

für
250 ml Milch
1 EL, gestr. Speisestärke
3 Eigelb
250 g Schokolade (Zartbitter)
150 g Butter, weiche
125 ml Milch
½ Pck. Vanillinzucker
300 g Löffelbiskuits
25 g Schokolade
etwas Kokosfett

Zubereitung

250 ml Milch und Speisestärke in einem Topf verrühren. Eigelb unterrühren und unter ständigem Schlagen so lange erhitzen, bis eine Kochblase aufsteigt.

Zartbitterschokolade in Stücke brechen, in einem kleinen Topf im heißen Wasserbad geschmeidig rühren.

Die Butter mit einem Handrührgerät mit einem Rührbesen auf höchster Stufe etwa 1/2 Minute ebenfalls geschmeidig rühren. Anschließend die Schokolade unterrühren. Das Ganze jetzt zur Eiercreme geben und gut verrühren. Den geschlossenen Ring einer Springform (Durchmesser etwa 24 cm) auf eine Tortenplatte setzen und den Ring mit Pergamentpapier auslegen.

125 ml Milch mit Vanillinzucker verrühren. 1/3 von den Löffelbiskuits kurz darin wenden und den Boden der Tortenplatte damit auslegen. Die Hälfte der Schokoladencreme darauf streichen und mit dem nächsten drittel Löffelbiskuits, die auch in der Milch gewendet werden, belegen. Die restliche Schokoladencreme darüber streichen und die letzten - ebenfalls in Milch gewendeten - Löffelbiskuits darauf verteilen.

25 g Schokolade in kleine Stücke brechen und mit etwas Kokosfett in einem kleinen Topf im heißen Wasserbad geschmeidig rühren, die Torte unregelmäßig damit besprenkeln.

Tipp: Gut gekühlt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

omela

Hallo Seestern_68,

bin gerade auf der Suche nach "schokoladigen" Kuchen und dabei auf Dein vielversprechendes Rezept gestossen.
Das hört sich ja super lecker an.
Würde am liebsten gleich loslegen, bin aber eigentlich mitten im Umzug und stöbere nur, um meine Nerven zu beruhigen und feine Sachen für die nächsten Geburtstage meiner nach Schokolade süchtigen Töchter und Enkelkinder zu finden.
Auf jeden Fall jetzt schon mal vielen Dank!
Einen schönen TAg wünscht
Omela

06.01.2009 20:33
Antworten