Süß - sauere Gurken


Rezept speichern  Speichern

4 große Weckgläser

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 18.12.2006



Zutaten

für
1 Flasche Gurke(n) - Meister (Hengstenberg) 3-fach-Konzentrat 0,75 l
2 Liter Wasser
10 EL Zucker
2 EL Senfkörner
1 TL Pfeffer, ganz
8 Wacholderbeere(n)
12 kleine Zwiebel(n), frische (ersatzweise Schalotten)
1 Chilischote(n) ohne Kerne
2 kg Gurke(n), kleine Bauerngurken/ o. Gartengurken
4 Dill - Dolden
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Sud mit den Gewürzen, Zucker aufkochen.
Gurken waschen und gut bürsten (feine Stacheln).
Entweder im Ganzen oder in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Je 1-2 Dilldolden in die vorbereiteten Gläser legen und jedes Glas die Gurken und Zwiebeln (ganz) einschichten oder stellen.
Den Sud und die Gewürze randvoll über die Gurken gießen. Diese müssen komplett mit Sud bedeckt sein.
Gläser gut verschließen und in eine mit 2 cm Wasser gefüllte Fettpfanne stellen und in die unterste Schiene schieben. Den Backofen auf 170° heizen.
Wenn sich Bläschen bilden, abschalten und noch 25 Min. im Backofen ziehen lassen.

Haltbarkeit mind. 1 Jahr (erprobt)

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eisvolk

Hallo gutes Rezept,hab die Gurken noch einen halben Tag in Salzwasser gelegt und nach meinem Geschmack noch mehr Zucker verwandt. Danke LG Jutta

05.08.2011 14:18
Antworten
cremona

Einen Teil unserer diesjährigen Gurken haben wir so eingemacht. wir haben jedoch entsprechend den Angaben auf der Essigflasche weniger Wasser (1,5 l) genommen; danke für das Rezept. Cremona

26.08.2008 19:50
Antworten