Gratinierte Steinpilzfrikadellen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 18.12.2006



Zutaten

für
1.000 g Hackfleisch, gemischtes
2 Brötchen, vom Vortag
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer, Cayennepfeffer
½ Bund Petersilie
½ Pck. Steinpilze, getrocknete

Für die Sauce:

½ Pck. Steinpilze, getrocknete
250 ml Wasser, warmes
500 g Champignons oder Pfifferlinge
500 ml Sahne
Salz und Pfeffer, Cayennepfeffer
Petersilie
200 g Käse, mittelalter Gouda, zum Gratinieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die getrockneten Steinpilze im warmen Wasser einweichen. Die Brötchen in kaltem Wasser einweichen, die Petersilie waschen, trockenschleudern und fein hacken.
Die Steinpilze aus dem Wasser nehmen (dabei das Einweichwasser aufbewahren für die Sauce), ausdrücken und ebenfalls klein hacken.
Hackfleisch, eingeweichte und ausgedrückte Brötchen, Eier, die Hälfte der Steinpilze, Gewürze und Petersilie miteinander verkneten und ca. 20 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die Champignons oder Pfifferlinge putzen, Champignons dabei in Scheiben schneiden.
Aus dem Hackfleischteig 12 Frikadellen formen und in heißem Öl von beiden Seiten anbraten. Danach die Frikadellen in eine Auflaufform geben.

Im Bratfett die Pilze anbraten, danach die restlichen gehackten Steinpilze dazugeben und mit dem Einweichwasser der Steinpilze ablöschen. Anschließend die Sahne zufügen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Cayennepfeffer die Sauce abschmecken und etwas einreduzieren lassen (bei Bedarf die Sauce mit etwas Mehl abbinden). Zum Schluss fein gehackte Petersilie dazugeben und die Sauce über die Frikadellen geben. Danach die Frikadellen mit geriebenen Käse bestreuen und bei 200°C ca. 25 - 30 Minuten gratinieren.
Dazu schmecken Kartoffelpüree und in Butter geschwenkte Erbsen und Möhrchen sehr lecker.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knusperelfe

Hallo, abgesehen von einem bisschen Senf, der immer in meine Frikadellen kommt, habe ich das Gericht genau nach Rezept zubereitet und es hat uns sehr gut geschmeckt. Gruß Knusper

15.02.2013 09:27
Antworten
kiria001

Einfach + gut ! LG kiria Bilder folgen

28.10.2012 12:12
Antworten
kiria001

Tolle Idee mit den Steinpilzen - haben wir neulich mal nachgekocht (mit Putenhackfleisch): SUPERLECKER!! Die Frikadellen hatten einen wunderbaren und würzigen Geschmack - prima Rezept! Liebe Grüße kiria

17.03.2008 16:00
Antworten