Portugiesischer Kekskuchen - ohne Backen


Rezept speichern  Speichern

Bolo de bolacha - ein beliebtes Dessert aus Portugal

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 18.12.2006



Zutaten

für
1 Tasse Butter, weiche
1 Tasse Puderzucker
1 Ei(er)
½ Pck. Keks(e), Butterkekse (am besten runde)
1 Tasse Kaffee
Puderzucker, Kakaopulver oder Karamellsauce zum Dekorieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter und Puderzucker cremig schlagen. Das Ei dazugeben und noch mal kurz schlagen.

Den Kaffee in eine Schüssel geben. Die Kekse nun einzeln kurz darin eintauchen und in eine Springform legen, bis der Boden bedeckt ist. Nun etwas Buttercreme dünn auf die Kekse streichen.
Anschließend mit den weiteren Keksschichten genauso fortfahren bis die Kekse und die Creme verbraucht sind. Kekse sollten dann die letzte Schicht abschließen.

Kuchen nach Belieben dekorieren und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Besonders lecker schmeckt der Kuchen, wenn man ihn zum Schluss mit Karamellsauce überzieht. Man kann aber auch den Kuchen mit Kakaopulver oder Puderzucker bestäuben.

Dieser Kuchen ist als Dessert in Portugal sehr beliebt. Selbstverständlich kann man den Kuchen auch zum Kaffee reichen. Er ist einfach und schnell zu machen und hält sich auch mehrere Tage im Kühlschrank.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MrMopsmeier

es muss "bolacha" heißen, auf portugiesisch heißt der Kuchen "tarte de bolacha"

20.11.2019 17:46
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo MrMopsmeier, danke für den Hinweis! Da hat sich wohl beim Übertragen ein Fehler eingeschlichen. Ist jetzt korrigiert. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

21.11.2019 11:11
Antworten
gruenlilie

Es fehlt die Rafinesse. Es ist ausserdem viel zu süss und zu fettig. Das Rezept ist ausbaufähig, so ist es aber geschmacklich zu einfach und die Buttercreme würde ich durch was leichteteres ersetzen. Und weniger Zucker darf's auch sein.

22.06.2019 15:11
Antworten
bienemaya

Tut mir leid, wenn dir das Rezept nicht gefallen hat. Aber es ist ein portugiesisches Rezept und man bekommt diesen Kuchen dort ganz genau so. Die Portugiesen sind bekannt für ihre süßen Desserts. LG biene

25.06.2019 12:48
Antworten
Sugestor

Schmeckt nur nach mit Kaffee getränktem Keks mit viel zu viel Butter. Außerdem: Only Sugar has more Sugar :)

23.03.2013 19:44
Antworten
bienemaya

Hallo Launi Probiere es mal mit Kakao. Müsste funktionieren, denn bei Tiramisu geht das ja auch. LG biene

23.01.2007 14:22
Antworten
Launimausi

Hallo, super Idee der Kuchen ! Aber hat jemand eine Idee wodurch man den Kaffee ersetzen kann damit auch die Kids davon essen können?? Lieben Gruß Launi

23.01.2007 14:04
Antworten
glamourrock

Man kann den Kaffee auch durch Kakao ersetzen. Bye, hoffe ich konnte dir helfen : )

20.03.2010 13:29
Antworten
pastel_de_nata

Wir haben es auch als Kinder so gegessen, die Menge ist nicht viel und Kinder trinken ja auch Cola mit Koffein! Aber wenn ganz kleine Kinder dabei sind und man sie nicht davon abhalten möchte, zu probieren, dann würde ich eher einen entkoffeinierten Kaffee nehmen (gibt's als löslicher Pulver von Nescafe, haag, etc.). Meiner Meinung nacvh schmeckt es mit Kakao nicht so gut wie mit dem Kaffee, da die Kekse und die Creme schon süß sind rundet der Kaffee den Geschmack besser ab. Aber nix wie probieren, was euch am besten schmeckt! In Portugal macht man den Kuchen übrigens mit "Bolacha Maria" Kekse (die runden aus dem ersten Foto). Wer die in einem portugiesischen Lebensmittelladen hier findet, soll sie auf jeden Fall mitnehmen und probieren! Die schmecken etwas vanilliger und nicht so "butterig" wie die deutschen Butterkekse...

24.05.2012 13:28
Antworten
Kuechenfee65

Du kannst als Kaffee Ersatz für Kinder " Caro " Kaffee ( Malzkaffee ) hernehmen !

12.11.2015 13:57
Antworten