Gemüse
Vorspeise
Sommer
Italien
Europa
Vegetarisch
warm
Schnell
einfach
Vegan
Braten
Snack
Paleo
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Schnelle Auberginen Antipasti

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.12.2006 148 kcal



Zutaten

für
1 Aubergine(n)
3 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Chilipulver
4 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
148
Eiweiß
1,55 g
Fett
14,20 g
Kohlenhydr.
4,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Gesamtzeit ca. 10 Stunden 10 Minuten
Aubergine waschen und in dünne Scheiben schneiden (ca. 5 mm) salzen und 10 Minuten ziehen lassen. Durch das Salz werden die Bitterstoffe entzogen.

Danach die Auberginenscheiben abwaschen, trockentupfen und nicht mehr nachsalzen! Aus Knoblauch, Chili, Pfeffer und Olivenöl eine Marinade machen und die Auberginen beidseitig damit bepinseln.

In den Backofen bei 180°C für 10 - 15 Minuten. Die Auberginen werden dann etwas trocken und lösen sich vom Backpapier. Sie sollten nicht schwarz werden, sonst sind sie wieder bitter.

Schmeckt super als Beilage oder Vorspeise. Das übrige Öl könnt ihr im Nachhinein noch darüber gießen.


Tipp: ich mag die Auberginen am nächsten Tag auch noch gerne auf mein Brot!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jassel196

Super einfach, super lecker. Was will man mehr?

26.04.2020 17:46
Antworten
Koch_Schoggi

dein rezept hab zu spät gefunden Aber danke dir ,meine frage habe ich in deinen rezept die Anwort gefunden . warum man auberingen salzen u 10 stehen lassen soll ? lg👱

23.04.2019 11:08
Antworten
-zue-

Hallo! Ein schnelles Rezept mit Aubergine, ohne viel Aufwand, kann man auch sehr spontan kochen, da die Zutaten immer im Haus sind. Danke für das tolle Rezept! Liebe Grüße -zue-

11.08.2014 20:32
Antworten
heggie

Sehr lecker!!

04.05.2013 09:52
Antworten
ParosNic

Lecker und ratzfatz gemacht. Man braucht weniger Öl als in der Pfanne, die Küche "riecht" nicht und Arbeit gespart!! Bin begeistert. Danke für die tolle Idee

25.10.2011 21:02
Antworten
Eicki

Hallo, lecker und schnell gemacht LG Eicki

12.03.2010 17:09
Antworten
kaspe

Hallo, schmeckt echt sehr lecker und ganz einfach und schnell gemacht.von mir gibt´s 5 sterne

03.06.2009 16:55
Antworten
schokosusi40

Hallo, kann ich die wohl auch am Vortag machen und im Öl auf ein Buffet stellen? Das hört sich so lecker an, als ob es unbedingt dabei sein sollte. Grüße Schoko

30.12.2007 20:25
Antworten
6anane

Sehr gut, hab zum Geburtstag meines Manns 3 verschiede Antipasti (Champignons, Auberginen, Karotten) ausprobiert und dieses Rezept war super einfach, schmeckte am besten und bekam das meiste Lob!!

08.05.2007 12:37
Antworten