Deutschland
einfach
Europa
Fleisch
gebunden
gekocht
Gluten
Herbst
Lactose
Low Carb
Party
Schnell
spezial
Suppe
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cabanossi - Käse - Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 18.12.2006 521 kcal



Zutaten

für
500 g Cabanossi
60 g Margarine
2 Zwiebel(n)
2 EL Mehl
250 ml Brühe
250 ml Sahne
1 kg Kartoffel(n)
400 g Möhre(n)
2 Stange/n Porree
400 g Schmelzkäse (Kräuter)
Salz und Pfeffer
2 Bund Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
521
Eiweiß
16,68 g
Fett
41,69 g
Kohlenhydr.
20,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Alles Gemüse putzen und waschen, Kartoffeln schälen, fein würfeln, Möhren in Scheiben, Porree in Ringe schneiden.

Cabanossi in Scheiben schneiden, Fett in einem Topf erhitzen, Cabanossi darin anbraten, Zwiebel würfeln, zugeben. Alles leicht braten. Mit Mehl bestäuben, Brühe angießen. Alles kurz aufkochen lassen. Sahne zugeben, Kartoffeln und Möhren zugeben und bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen.
Porree und Käse zugeben, solange weiterkochen, bis der Käse geschmolzen ist.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paragraphenmaus

Habe die Suppe nun bereits mehrere Male gekocht - wirklich sehr lecker! Die Cabanossi habe ich durch Speck ersetzt und auch ich musste zu deutlich mehr Flüssigkeit greifen. Aber das merkt man ja beim Kochen recht schnell und kann es nach Belieben handhaben :) 4* für diese leckere Suppe für kalte Tage!

09.09.2010 00:34
Antworten
Akaiya

Merkwürdig ... ich hätte schwören können, dass ich diese Suppe hier schon mal kommentiert habe? Na gut - dann noch mal =) Die Suppe war wirklich super lecker, obwohl ich einige Änderungen vornehmen musste und nur das Grundgerüst erhalten blieb. Statt Cabanosse gab es 150 g Speck und statt Schmelzkäse musste ich auf einen Mozarella zurück greifen. Es war echt lecker, aber ich glaube, mit Schmelzkäse schmeckt es deutlich intensiver =) Statt Margarine habe ich übrigens etwas Öl genommen, das ist gesünder. Dennoch war es sehr lecker, von mir gibt es 4* - trotz der Tatsache, dass ich das Rezept so verändert habe *hüstel* Akaiya

09.07.2010 14:27
Antworten
kalleG

Hab die Suppe jetzt schon öfter gemacht, jedoch jeweils mehr Flüssigkeit genommen(Brühe).Mit den etwas fettärmeren Zutaten war es für unseren Geschmack genau richtig!

26.04.2010 19:43
Antworten
kalleG

Ein wirklich leckeres Suppenrezept , das auch unsere Kinder gern mochten. Ich habe allerdins mehr Flüssigkeit (Brühe) zugeben müssen, da die Masse sonst nicht gut hätte kochen können. Beim nächsten Mal würde ich, auch um Fett zu sparen, die Sahne weglassen, durch entsprechend mehr Brühe ergänzen und auch evt. fettarmen Schmelzkäse verwenden. Auch müsste erwähnt werden, dass man in der Kochphase viel umrühren muss. Die Suppe neigt dazu, anzubrennen ! Geschmacklich: Klasse!

25.03.2009 19:47
Antworten
Molly99

Echt lecker. habe Mini-Cabanossi genommen aber die scharfen erwischt. War etwas heftig aber gut

18.04.2007 17:37
Antworten