Backen
einfach
Frühling
Gemüse
Käse
Kekse
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bärlauchmuffins

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.12.2006



Zutaten

für
200 g Mehl, glattes
3 TL Backpulver
½ TL Salz
1 Msp. Pfeffer, schwarzer
150 g Käse (geriebener Edamer)
50 g Butter
2 m.-große Ei(er)
2 Zwiebel(n), feingehackte
1 Handvoll Bärlauch
80 g Bacon
1 Becher Naturjoghurt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl mit Backpulver, Salz, Pfeffer, Käse , kleingewürfeltem Bacon, Zwiebeln und Bärlauch vermengen.
Die Butter schmelzen, nicht erhitzen. Eier verrühren, Butter und Joghurt zufügen.
Die Mehlmischung unterheben.

Den Teig in Muffinformen geben und ca. 30 Min. bei 180°C backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sonnenschein307

super lecker!!!! schaffe es erst jetzt zu kommentieren, aber wir gaben den ganzen Frühsommer dieses Rezept als Mirbringselb Parties genutzt. Hatte keine Änderungen?

02.12.2015 18:01
Antworten
ankleima

Möchte noch hinzufügen , das ich 150g Joghurt verwendet und etwas mehr Salz und Pfeffer genommen habe.

25.04.2015 11:01
Antworten
ankleima

Hi poettchen , die Muffins nach deinem Rezept sind wunderbar gelungen. Schön locker und saftig und bestens aufgegangen. 15 kleine Küchlein lachen mich jetzt an.

25.04.2015 10:59
Antworten
gabipan

Hallo! Hab heute diese Muffins ausprobiert - haben prima geschmeckt! Die Butter wurde durch Bärlauchöl ersetzt und statt Bacon kam ein würziger Schinken hinein. Zusätzlich zum Bärlauch (40g) kam noch 1 Tl. Bärlauchsalz hinein und beim Joghurt habe ich mich für 150g entschieden. Die Muffins sind entgegen meinen Befürchtungen schön aufgegangen und auch nicht zusammengefallen (bei abgewogenen 12g Backpulver) Und für die Überdosis Bärlauch gab es noch Bärlauch-Tzatziki dazu ;-) LG Gabi

15.03.2014 21:27
Antworten
B-B-Q

hi guys gabs heute schon zum vierten mal und wurden 3 x als "Mitbringsel" sehr geschätzt. Geht auch mit Silikon-Mini-Guglhopf-Formen sehr gut.... cu Mike

12.05.2013 11:53
Antworten
partybiene

Hallo poettchen! Wie viel Gramm Joghurt sind mit "1 Becher" gemeint? Die normale Größe à 150-200g oder mehr? LG partybiene

18.04.2011 14:27
Antworten
Leuchtturmkatze

Hallo, habe das Rezept ausprobiert und kam bei Family und Nachbarschaft sehr gut an. Habe allerdings Schinkenwürfel (gibt es schon fertig geschnitten) und Gouda verwendet. Ich fand, das Ergebnis konnte sich sehen lassen, werde allerdings das nächste mal (in Kombi mit Schinkenwürfeln) weniger Salz nehmen! Echt lecker! Leuchtturmkatze

13.05.2009 16:35
Antworten
bn1806

Hallo, hab gestern am markt frischen bärlauch bekommen, gestern abend nach rezepten gesucht, und heute gleich getestet... also, die muffins schmecken super, aber leider sind sie total zusammen gefallen, und dadurch entsprechend schwer im magen, nix mit locker leicht und luftig :-( vielleicht braucht es das nächtste mal mehr backpulver?! werd mal noch bissl probieren... lg birgit

24.03.2009 14:50
Antworten
Switchbitch

Habe die Muffins heute probiert, schmecken sehr gut, habe allerdings mehr Salz und Pfeffer genommen, da mir 1/2 Teelöffel Salz und eine Messerspitze Pfeffer für die Menge Teig dann doch zu wenig erschienen sind, und das Ergebnis war ganz nach meinem Geschmack - muss allerdings zugeben, dass ich sehr gern würzig esse. Werde nächstes Mal anstelle des Bacon gewürfeltes Selchfleisch und anstelle des Edamers Bergkäse verwenden. Dann komme ich vielleicht auch mit den angegebenen Mengen Salz und Pfeffer aus ;-). Danke für die tolle Idee!

25.04.2007 14:45
Antworten
poettchen

Hallo,Switchbitch mit Schinken oder Selchfleisch wird die Angelegenheit natürlich etwas kräftiger. Die Schärfe kannst du mit gem. Chilischote auch gut herausheben. Außerdem kannst du jetzt , wenn die Bärlauchzeit um ist, gut mit frischen Kräutern variieren. liebe grüße Poettchen

26.04.2007 19:31
Antworten