Auflauf
Deutschland
Europa
Geheimrezept
Gemüse
Hauptspeise
Kinder
Mehlspeisen
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Fleischflädle

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.12.2006



Zutaten

für
250 g Mehl
etwas Salz
4 Ei(er)
½ Liter Milch
3 große Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
4 EL Butter
400 g Hackfleisch oder Bratwurstbrät
200 ml Sahne
Fett zum Ausbacken und für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Salz und Eier verrühren und die Milch zugeben. Daraus 8 Pfannkuchen backen.

Den Backofen auf 200° vorheizen und eine Auflaufform einfetten.

Die Petersilie und 1 Zwiebel feinhacken und in 1 EL Butter in einer Pfanne bei schwacher Hitze anbraten. Das Hackfleisch und die Zwiebel-Petersilien-Masse mischen. Die Pfannkuchen (Flädle) mit der Masse bestreichen, aufrollen und nebeneinander in die Auflaufform legen. Mit der Sahne begießen und im Backofen ca. 30 min backen.

Die restlichen Zwiebeln als Ringe in der Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne goldgelb braten und die Fleischflädle vor dem Servieren damit belegen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blueblackbird

Hallo Inalein80, toll, dass es euch geschmeckt hat. Es ist auch ein Rezept aus meinen Kindertagen und wurde so von meiner Mutter zubereitet. Heute versuchen wir alle weniger kalorienhaltig zu kochen und daher sind deine Anmerkungen gern gesehen. lg Blueblackbird

04.09.2010 19:08
Antworten
Inalein80

Hallo, das sind die gefüllten Hackfleisch- Flädle aus meinen Kindertagen. Allerdings streiche ich die Flädle nur mit geschmolzener Butter ein und lasse die Sahne weg. Nehm auch weniger Zwiebeln. Es ist auch nicht schlecht wenn man das ganze im Ofen später mit Aluflolie abdeckt, damit sie an der Oberfläche nicht zu hart werden. Wir essen dazu grünen Salat. Lecker! LG, Ina

04.09.2010 19:00
Antworten