Möhren - Orangen - Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.12.2006 297 kcal



Zutaten

für
500 g Möhre(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
30 g Butter
300 ml Gemüsebrühe
100 ml Orangensaft
Salz und Pfeffer
1 Pfefferschote(n), rot
2 EL Crème fraîche
Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Die
Frühlingszwiebeln schräg in Ringe schneiden. Das Weiße der Zwiebeln und die Möhren in der Butter andünsten. Die Gemüsebrühe zugießen und zugedeckt 12-15 Minuten köcheln lassen.
Dann etwa 1/4 der Möhren herausnehmen und den Rest pürieren, dabei den Orangensaft einlaufen lassen. Die Suppe nochmals aufkochen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.
Die Pfefferschote entkernen, in feine Scheiben schneiden, mit den Möhrenscheiben und dem Zwiebelgrün hinzugeben und kurz heiß werden lassen. Mit der Crème fraîche servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

sehr lecker.....Danke für das Rezept,Bild ist unterwegs. lg

13.01.2015 08:11
Antworten
vanzi7mon

Hallo, diese Suppe ist sehr lecker. Ich habe sie ohne Creme fraiche serviert. LG vanzi7mon

18.07.2011 11:04
Antworten
-üpsilon-

Sehr lecker!! Die Suppe gab es heute mittag und meine Gäste waren begeistert! (Papa auch) Grüße aus der Altmark Silvi

19.10.2008 14:25
Antworten
bouratino

Genial. Ich hatte leider mein Kochbuch mit genau diesem Rezept verlegt. Durch dich wiedergefunden. ;-) Ich lasse die Creme fraîch weg. Finde es naturell besser. Zusätzlich gebe ich beim Kochen der Möhren noch ein klein bisschen Ingwer dazu. Vielen Dank für das tolle Rezept. Dirk

13.01.2007 17:52
Antworten