Braten
einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
INFORM-Empfehlung
Kartoffeln
Paleo
Resteverwertung
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffeln Kolumbine

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 13.06.2002 314 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
300 g Paprikaschote(n), rot und grün
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 Bund Dill

Nährwerte pro Portion

kcal
314
Eiweiß
7,65 g
Fett
7,44 g
Kohlenhydr.
51,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Kartoffeln schälen, waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben (2 mm) schneiden. Paprikaschoten halbieren, putzen und waschen. Abtropfen lassen, dann in ½ cm dicke Streifen schneiden.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffeln hineingeben, salzen, pfeffern und in ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze gar braten. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Paprikastreifen dazugeben.

Dill abspülen, trocken tupfen. Etwas zum Garnieren zurücklassen. Den Rest fein schneiden und unter die Kartoffeln mischen. Mit Dill garniert sofort servieren.

Kolumbine ist die Geliebte des Harlekin in der italienischen Komödie. Kennzeichen: buntes Gewand. Schön farbig ist auch dieses Kartoffelgericht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

janne1505

Sehr lecker. Einfach und schnell zuzubereiten, und sehr köstlich. Das passende Gericht für einen warmen Sommerabend. Ich habe dazu in einer Pfanne mit Öl geröstetes Ciabattabrot gereicht. Eine schöne Ergänzung. Danke für das Rezept!

18.07.2013 20:42
Antworten
frankenfischlein

Bei mehr Personen mach ich es in der Fettpfanne im Backofen. Meistens mit reichlich Zwiebeln und Paprika. 0ft auch noch Tomaten dazu, dann wird es richtig saftig. Eine prima Beilage für Kurzgebratenes! Gruß vom Maindreieck!

18.07.2013 11:57
Antworten
Krötenoma

das sind die sogenannten "Rohgerösteten" in Hessen! Mann kann je nach Beilage die Gewürze dazugeben: z. B. bei Fleisch Rosmarin, Thymian, Oregano .......................... Andere Leutchen nennen das Gericht auch Bratkartoffeln - dann bleiben die Paprika in der Gemüseschalw!!!

14.07.2013 14:21
Antworten
Pelektra

Die Kartoffeln müssen vorher nicht gekocht werden.Bei der angegebenen Menge brauchst du aber eine sehr große Pfanne damit die brat kartoffel gut werden. Nicht zu häufig umrühre, bräunen lassen. Ich komme am besten klar, wenn ich das Gericht nur für 2 personen mache. viel spaß dabei Pelektra

14.07.2013 12:25
Antworten
ShadowSAW

Koch Ihr die Kartoffeln vorher oder nicht?

14.07.2013 11:58
Antworten
rosenbine04

Super Lecker uns allen hat es sehr,sehr.... gut geschmeckt. Danke

17.10.2012 09:15
Antworten
XDorkaX

Hallo! Habe heute dieses Rezept ausprobiert, es ist ganz lecker :-) Habe nur anstatt Dill, Rosmarien und Thymian genommen und Zwiebeln mit angebraten.. LG Dagmar

25.09.2008 19:45
Antworten