Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Currylinsen mit Frutti di Mare


Rezept speichern  Speichern

glutenfei + eifrei

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.12.2006



Zutaten

für
120 g Naturreis, Mittelkorn ca 1 Tasse
2 Tasse/n Wasser
¼ TL Paprikagranulat
¼ TL Kurkuma
100 g Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
100 g Äpfel, säuerliche
2 EL Öl, Rapsöl
500 ml Wasser
200 g Linsen, rote
1 TL Koriander, gemörsert
¼ TL Currypulver, ohne Salz ( 1 El mit Salz )
500 g Meeresfrüchte, TK Frutti di Mare
Salz
Cayennepfeffer
200 g Banane(n)
125 ml Sahne
Schnittlauch, in Röllchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Reis, Paprikagranulat, Kurkuma ins kochende Wasser geben, aufkochen, Hitze klein stellen, Deckel drauf, gut 35 min kochen + ca. 5-10 ausquellen lassen.
Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Knoblauchzehen abziehen und zerdrücken. Äpfel um den Griebsch grob raspeln und alles zusammen in Öl glasig dünsten.
Linsen mit Koriander und Curry in Wasser zum Kochen bringen und mit Salz und Cayennepfeffer würzen und bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten abgedeckt garen.
Frutti di Mare, Zwiebeln, Knoblauch und Äpfel zufügen.
Bananen schälen und in Scheiben schneiden, unter die Linsen heben und weitere 5 Minuten abgedeckt garen. Die Flüssigkeit sollte fast verdampft sein, im anderen Fall im offenen Topf einkochen lassen.
Mit saurer Sahne und Schnittlauchröllchen anrichten.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kassandra24

Vielen Dank lieber Hans. Man lernt nie aus. Grüße Kassandra

16.11.2008 11:38
Antworten
Hans60

Hallo Kassandra Es sind getrocknete scharfe Paprikaschoten getrocknet und geschrotet, sehr scharf, ist z.B. beim Türken, als „Dövme Pul, Biber“ bekannt, Paprikapulver, da musst Du eben viel mehr nehmen, Grüße Dich Hans

16.11.2008 11:09
Antworten
kassandra24

Was ist denn Paprikagranulat? Kann man da nicht Paprikapulver oder Paprikaschoten nehmen? Grüße Kassandra

16.11.2008 10:41
Antworten