Sektcreme mit Himbeeren


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.12.2006



Zutaten

für
600 g Himbeeren, TK
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
10 ½ Pck. Gelatine
2 Zitrone(n), unbehandelt
6 Ei(er)
200 ml Sekt, trocken
250 g Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Himbeeren auftauen; einige Beeren zum Verzieren beiseite legen; Rest durch ein Sieb streichen oder pürieren.
50 g Zucker und Vanillinzucker unterrühren.
Gelatine mit Wasser anrühren, quellen lassen und auflösen.
Zitronen waschen; Schale abreiben; halbieren und Saft auspressen.

Eier trennen; Eigelb und 100 g Zucker cremig rühren; Sekt, Zitronensaft und -schale hinzugeben und unterrühren.
4 EL Gelatine abnehmen und unter das Himbeerpüree rühren, aber nicht kühl stellen.
Etwas von der Sektcreme abnehmen und unter die restliche Gelatine rühren, dann beides unter die restliche Sektcreme geben und gut verrühren.
Kühl stellen !

Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen; sobald die Sektcreme zu gelieren beginnt, erst Sahne, dann Eischnee unterheben.
Sektcreme abwechselnd mit dem Himbeerpüree in Dessertschüsseln oder einer größeren Glasschüssel einschichten, mit etwas Himbeerpüree abschließen und
mit den übrigen Himbeeren verzieren.

Ca. 3 Stunden kühl stellen !

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Trösen

hallo delia. habe mich nicht getraut, deine mengenangaben zu übernehmen und es erstmal mit 10 BLATT gelatine versucht! und siehe da: es wurde schön fest und hat super geschmeckt! habe aus zeitmangel die creme auf einen spiegel aus himbeerpürree gesetzt. letztlich fand ich die himbeeren jedoch zu geschmacksintensiv gegenüber der feinen creme, und ich werde mal was anderes probieren. trotzdem danke für diesen schönen nachtisch!

05.03.2012 16:10
Antworten