Osterhases Spiegeleikuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Aprikosen

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (35 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 11.12.2006 9496 kcal



Zutaten

für
250 g Margarine
250 g Zucker
250 g Mehl
5 Ei(er)
½ Pck. Backpulver
1 Liter Milch
2 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
3 Becher Schmand
4 Becher Crème fraîche
3 Pck. Vanillezucker
2 Dose/n Aprikose(n), halbe
2 Pck. Tortenguss, klar

Nährwerte pro Portion

kcal
9496
Eiweiß
139,23 g
Fett
665,35 g
Kohlenhydr.
733,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Aprikosenhälften abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen.

Aus Margarine, Zucker, Mehl, Eiern und Backpulver einen Rührteig zubereiten und bei 175-180° ca. 30 Minuten backen.

Aus Vanillepudding und Milch nach Packungsaufschrift einen Pudding kochen und abkühlen lassen. Schmand, Crème fraiche und Vanillezucker verrühren und unter den Pudding mischen.

Creme auf den Boden geben und das Ganze noch einmal ca. 30 Minuten backen.

Abkühlen lassen und mit den Aprikosenhälften mit der Wölbung nach oben belegen. Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten, allerdings einen Teil des Wassers durch den Saft der Aprikosen ersetzen, und über den Kuchen geben. Kühl aufbewahren.

Diesen Kuchen gibt es jedes Jahr bei uns zu Ostern und auch nach vielen Jahren ist es immer noch ein Renner.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maggie48

Hallo Ich habe einen eckigen Backrahmen auf etwa 28 x 34 cm ausgezogen. Die Größe war genau passend für die Zutatenmengen. ( Die Zuckermenge im Rührteig habe ich auf 180 g reduziert ) Für die Füllung nahm ich 1000 g Schmand, den ich gleich in den noch heißen Vanillepudding gerührt habe. Die Pudding/Schmandmasse habe ich abgeschmeckt mit Süßstoff und abgeriebener Zitronenschale und etwas Zitronensaft. So war es perfekt. Eine Dose Aprikosen hat völlig gereicht und die halbe Menge Tortenguß war auch ausreichend. Der Kuchen hat uns sehr gut geschmeckt. LG von Maggie

05.04.2021 14:08
Antworten
annie0815

Gebacken und für sehr lecker empfunden ;-) Habe jedoch nochmals Zucker reduziert, was kein Problem war, aber ich denke es ist Geschmackssache. Gebacken habe ich es in einer Form, wo ich zum Transport einen Deckel aufsetzen kann, der Boden war knusprig und die Creme doppelt so hoch, sehr gute Ergänzung. Wird auf jeden Fall wieder gebacken. Schöne Ostern

04.04.2021 09:05
Antworten
cookie48

zum x-ten mal gemacht. Super! 1/2 reicht uns mit Backrahmen 25x20. ergibt 12 Stück.

03.04.2021 16:33
Antworten
Cataleya24

Ich habe folgende Mengen gekauft : 3x Schmand (200g), 3x Creme Fraiche (200g), 2x Aprikosen in der Dose (125g). Eine von den großen Dosen Aprikose hätte gereicht, aber die waren die m Angebot... 🙄 Der Kuchen ist genial! Diese Variante gefällt mir sehr gut, weil sie nicht so süß ist wie meine andere 🙈 Danke,wird sicher häufiger gebacken!

13.10.2019 20:52
Antworten
Friedasbackstube

einfach ein Traum 👍🥰

24.06.2019 21:34
Antworten
renapi

Super, war lange auf Rezept suche bei den vielen Internet Tipps und so habe deinen Kuchen nach gebacken, danke fürs Rezept 5Sterne Lg Renate

31.03.2015 12:57
Antworten
Spatzel43

Hallo nique82, hab gestern deinen Kuchen gebacken und ich muss sagen hat super geschmeckt. Hab das Rezept halbiert weil ich nur eine Springform genommen habe. Aus dem Kühlschrank war es bei der Hitze eine sehr leckere, erfrischende Angelegenheit. Ich kann dein Rezept nur jedem empfehlen. Liebe Grüsse aus Duisburg

15.04.2007 19:35
Antworten
Tokar

Hallo, habe gestern den Kuchen gemacht...glaube,das Rezept ist für ein Blech,hatte ihn aber in einer großen Springform gebacken.Der Boden erschien mir etwas dick,teilte ihn und hatte dann 2x den Kuchen gemacht! Er war super-lecker und da wir überraschend Besuch bekamen,hatte ich ja Gott sei Dank genug da ! Jedem hat's geschmeckt und das ist ja die Hauptsache! Vielen Dank für das tolle und einfache Rezept!!! Viele Ostergrüsse, Tokar

08.04.2007 17:47
Antworten
Gelöschter Nutzer

Huch, ja stimmt, das steht gar nicht im Rezep drin... sorry!

17.04.2007 08:13
Antworten
catcook

Ein wirklich leckerer Kuchen, schön saftig und kam bei meinen Gästen und ihren Kindern super an. Alle haben begeistert gefuttert. Werde ich bei nächster Gelegenheit wieder backen. Vielen Dank für ein schönes Rezept!

04.02.2007 22:23
Antworten