Bohnensalat mit Tomaten und rotem Pesto


Rezept speichern  Speichern

originelles Dressing, trotzdem schnell zu machen

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.12.2006 237 kcal



Zutaten

für

Für den Salat:

400 g Bohnen, grüne
1 Dose/n Bohnen, weiße (425 g Einwaage)
200 g Kirschtomate(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)

Für das Dressing:

5 TL Pesto, rotes (Tomatenpesto, Glas)
2 EL Aceto balsamico
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe(n), gepresst
4 EL Olivenöl
½ Bund Basilikum, gehackt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
237
Eiweiß
7,73 g
Fett
15,58 g
Kohlenhydr.
16,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Stielansatz der grünen Bohnen abschneiden, die Bohnen halbieren oder dritteln. In kochendem Salzwasser ca. 8 - 10 Min. bissfest kochen.

Die weißen Bohnen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Tomaten waschen und halbieren. Grüne Bohnen abgießen, abschrecken und sehr gut abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne schräg in dünne Ringe schneiden.

Aus Tomatenpesto, Aceto balsamico, 3 EL kaltem Wasser, Salz, Pfeffer, Knoblauch und dem Olivenöl ein Dressing herstellen. Gehackte Basilikumblättchen untermischen. Dressing mit grünen und weißen Bohnen, Tomaten und Frühlingszwiebeln vermengen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, ein sehr leckerer Bohnensalat. LG Brigitte

14.08.2021 14:22
Antworten
kochen-entspannt

Auf der Suche nach einem Rezept um frisch geerntete Bohnen mal nicht "klassisch" zu verwerten, stieß ich auf dieses. Ein sehr leckeres, und schnell gemachtes Rezept. Beim Würzen sollte man meines Erachtens allerdings richtig mutig sein, da sonst ein wenig der Kick fehlt. Nach dem ersten Abschmecken habe ich die Knoblauchmenge erhöht (gibt mehr Schärfe), und auch ein wenig Chili dran getan. Dazu gab es gegrillten Halloumi - das passte sehr gut. Fürs nächste Mal könnte ich mir auch gebackenen Feta oder (wenn es nicht vegetarisch sein soll/muss) würzige Salsiccia dazu vorstellen. Insofern: 4 Sterne und lieben Dank von mir!

02.08.2021 06:54
Antworten
Hessenkind

Der Salat ist eine tolle Kombi mit dem Pesto dressing, hatte leider keine Frühlingszwiebeln, habe stattdessen rote Zwiebel Ringe genommen, und frische Bohnen gabs auch nicht, aber mit Dosen Bohnen (Brechbohnen) ging es auch.... mal was anderes für meine Abenddiät (nur Salat), da ich die üblichen Salate einfach satt habe, vielen Dank für das Rezept, gibt 5* und Bild auch

24.07.2021 16:11
Antworten
Nachkochgott

Richtig lecker, mit grünem Spargel werde ich das auch mal ausprobieren 😉

24.07.2021 13:28
Antworten
absentminded

Das Dressing hat an sich gut geschmeckt, aber für die Bohnen etwas zu schwach. Das war mir zu wenig Säure. Für einen reinen Tomatensalat kann ich es mir jedoch super vorstellen.

04.06.2021 09:55
Antworten
sschlindwein

Hallo, den Salat hatte ich auf einer Party mit... Er war am ersten leer. Tolles Rezept, ausgefallen und dennoch einfach, danke schön ;-) Mone

02.01.2008 20:40
Antworten
Illepille

Hallo Frau Keppler, ich dachte, ich hätte einen neuen Bohnensalat kreiert, nee, so ähnlich steht er hier und deshalb steure ich jetzt mein Bild bei! Ich habe Dosentomaten, weniger Öl, wegen dem Über- Gewicht, und mehrere Bohnensorten beigefügt! Das Pesto habe ich selbst hergestellt! Da lass ich das mal lieber mit meiner Rezepteinstellung! ;-) LG Ille.

19.11.2007 13:02
Antworten
Frau_Keppler

Hallo Illepille, so geht es mir aucht oft! Hab schon noch viele schöne Rezepte, die ich gerne einstellen würde, aber... so oder ähnlich gibt es das bei chefkoch bereits, muß ich dann feststellen. Aber vielen lieben Dank, daß Du Dein Photo beisteuerst! Grüße von Frau Keppler

23.11.2007 19:49
Antworten
Frau_Keppler

Hallo Alina! Freut mich, dass der Salat so gut bei Dir angekommen ist. Und vielen Dank für das schöne Photo! Hier noch ein Tipp für alle: In dem Originalrezept werden noch 120 g Serranoschinken im vorgeheizten Backofen, auf Backpapier nebeneinandergelegt, bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 8-10 Min. knusprig gebacken. Kurz abkühlen lassen und den Salat mit dem Schinken anrichten. Ich selbst habe es allerdings noch nicht gemacht, ich mag die vegetarische Version. Viele Grüße von Frau_Keppler

02.02.2007 13:42
Antworten
alina1st

Hallo! Habe diesen Salat am letzten WE ausprobiert, habe die Frühlingszwiebeln dafür allerdings angedünstet, damit das ganze bekömmlicher wird. Hat allen sehr gut geschmeckt und der kleine rest, der übrig war, hat auch am nächsten tag noch toll geshcmeckt- dankeschön! lg alina

12.01.2007 11:03
Antworten