Butterkuchen


Rezept speichern  Speichern

saftig und locker

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (335 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 27.02.2007



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
1 Ei(er)
60 g Butter
1 Prise(n) Salz
60 g Zucker
250 ml Milch
Fett für das Blech

Für den Belag:

1 Beutel Mandelblättchen
50 g Puderzucker
50 g Zucker
125 g Butterflöckchen
200 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und dort die zerbröckelte Hefe, einen Teil vom Zucker mit etwas lauwarmer Milch zu einem weichen Vorteig verrühren, ca. ½ Std. abgedeckt gehen lassen.

Man kann auch die Hefe in einem Teil der lauwarmen Milch aufrühren - und dann in die Mulde geben und mit einem Teil des Mehles verrühren und gehen lassen.

Dann, wenn sich der Vorteig schön vergrößert hat - die restlichen Zutaten, auch das Ei, dazugeben und alles wirklich gut verkneten, es soll ein schöner glatter Teig sein. Wieder an einem zugfreien warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen

Auf einem Backblech ausrollen – nochmals etwas gehen lassen. Mit den Fingern Dellen in den Teig drücken – die Mandeln, den Puderzucker, den Zucker und die Butterflöckchen gleichmäßig darüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 180 °C - 200 °C Ober-/Unterhitze backen.

Aus dem Ofen nehmen und gleich einen Becher Schlagsahne darüber verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JenJenSch

Super lecker!!! Und so einfach gemacht!

17.07.2020 19:43
Antworten
Kittyfroogle

wenn man die doppelte Menge macht kann man gut einen Blechkuchen draus machen. dann passt die Backzeit auch (habe 25 min genommen und ich hätte im Nachhinein lieber weniger gemacht)

29.06.2020 13:06
Antworten
Wanda

Hallo Kittyfroogle ... das Rezept ist schon für ein Backblech gedacht - dazu muss man nichts verdoppeln. Grüssle Wanda

30.06.2020 08:32
Antworten
ariane_hartmann04

Super lecker. Danke für das tolle Rezept. Der sieht spitze aus. Und schmeckt fantastisch!

24.06.2020 14:06
Antworten
Hobbybäckerin2711

Nur mit dem Mehl zudecken und ruhen lassen - kann man so machen. Ich kenne es so, dass man Hefe, Zucker und Milch mit etwas Mehl zu einem weichen Brei verrührt, z.B. mit einer Gabel oder einfach mit dem Finger.

26.06.2020 09:29
Antworten
knallhuber

Hallo liebe Wanda, dein Buttterkuchen ist ein absoluter 5-Sterne-Kuchen!!! Manno war das ein tolles Sonntagskaffeetrinken (Bild von dem Gedeck des Oberknallhubers folgt - wenns freigegeben wird). Dein Kuchen vereint für mich alles, was ein Top-Kuchen ausmacht: Einfach gemacht, superschnell fertig UND trotzdem geschmacklich der Hit und zusätzlich noch eine Augenweide - genial! Vielen Dank für das rundherum tolle Rezept von der vollgefutterten Knallhubers

29.06.2008 17:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo ihr lieben , hab echt eine doofe frage aber weicht der kuchen nicht auf wenn man die sahne drüber schüttet? vielleicht spinn ich ja aber wäre lieb wenns jemand erklärt :)

19.05.2008 15:00
Antworten
roughgirl66

Hallo michelle0402, nee keine Angst - mutig rann! Kuchen weicht nicht auf sondern wird dadurch super saftig und bleibt dennoch locker! Gruss roughgirl

26.05.2008 16:15
Antworten
Bluemousetina

Hallo Wanda, habe heute deinen Butterkuchen gebacken. Er kommt dem von meiner Großmutter sehr nahe. Wirklich super lecker. Werde ihn bestimmt öfter backen. :-)) Habe auch noch ein Blid hochgeladen. LG Bluemousetina

01.03.2008 17:21
Antworten
roughgirl66

Hallo Wanda, habe schon so einige Butterkuchen ausprobiert, aber Dein Butterkuchen hat nicht nur mir von allen Rezepten bisher am Besten geschmeckt. Suuuuper saftig, locker und noch warm gegessen echt der Hammer! Schnell gemacht und gebacken - noch schneller gegessen! Ich kann dieses Rezept nur empfehlen. Bei uns und unseren Nachbarn gilt dieser Kuchen als "mmmmhhhhhhhhh leeeecker"! Danke für das Rezept. Liebe Grüsse roughgirl66

15.02.2008 07:42
Antworten