Bewertung
(5) Ø3,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.12.2006
gespeichert: 182 (0)*
gedruckt: 3.224 (11)*
verschickt: 32 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.05.2004
295 Beiträge (ø0,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Hähnchenbrustfilet(s)
125 g Mozzarella
60 g Speck, in Würfel geschnitten
1 m.-große Zwiebel(n), in Würfel geschnitten
1 Dose/n Tomate(n), geschälte oder
Tomate(n), frische, mittelgroße, enthäutete
1 TL Paprikapulver
2 EL Tomatenmark
Knoblauchzehe(n), feingehackt
1 TL Kapern
Sardellenfilet(s)
Chilischote(n)
1/2 Becher Sauerrahm
 etwas Rosmarin und Thymian, möglichst frisch
3 EL Olivenöl
1 EL Balsamico
Zitrone(n), Saft davon
  Meersalz
  Pfeffer aus der Mühle

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hühnerbrust parieren, eine Tasche in die Filets schneiden und jeweils eine 1 cm - Scheibe Mozzarella in die Tasche legen. Außen mit Salz, Pfeffer und etwas Rosmarin und Thymian würzen und in heißem Olivenöl beidseitig scharf anbraten. Filets herausnehmen, in Alufolie hüllen und im Rohr bei ca. 160 Grad sanft weitergaren lassen.

Im Bratfond die gewürfelte Zwiebel, den Speck, den Knoblauch und die von den Kernen befreite, klein geschnittene Chili glasig anbraten. Dann die Kapern gemeinsam mit den Anchovis klein hacken und ebenfalls in die Pfanne geben. Kurz durchschwenken, mit den Gewürzen abschmecken und mit einem Schuss Balsamico ablöschen. Sofort die Tomaten samt Saft hinzufügen. Die Tomaten möglichst klein zerquetschen. Das Tomatenmark, das Paprikapulver und den Zitronensaft beigeben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen.

Die Sauce nun durch ein Sieb in einen anderen Topf passieren und mit dem glattgerührten Sauerrahm vermengen. Eventuell nochmals abschmecken.

Die Filets nun aus dem Ofen nehmen, schräg halbieren und auf einem Saucenspiegel servieren.

Dazu passen Spätzle, Bandnudeln oder Gnocchi.