Asien
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Indien
Schnell
einfach
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Coconut Curry

Curry mit Kokosmilch, sehr einfach zu machen

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.12.2006



Zutaten

für
1 EL Öl
1 große Zwiebel(n)
¼ Liter Wasser
2 EL Currypulver
3 Knoblauchzehe(n)
500 g Hühnerfleisch, Lamm oder Rind
150 ml Kokosmilch
etwas Koriandergrün, gehackt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Das Fleisch in mundgerechte Stücke, die Zwiebel in Scheiben schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin bräunen. Das Fleisch zugeben und gut anbraten.
Curry zufügen und verrühren. Die Kokosmilch zusammen mit Wasser unterrühren, zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist und die Sauce die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Koriandergrün garnieren.

Bei mir gibt es dazu immer Jasmin-Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TheCassy

Einfach schnell, einfach lecker! Ich hab noch etwas Zitrone hinzu geträufelt, weil wir Zitrone lieben. ;-) Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

18.10.2016 07:52
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß euch, ein schnelles und einfach zuzubereitendes Rezept. Vielen dank LG Isy

29.05.2014 16:15
Antworten
Serenade1611

Hallo. Diese Bewertung gebe ich im Sinne meiner "Männer" ab, die ich damit bekocht habe, da ich persönlich absolut kein Hühnchenfleisch mag. Sie sagen sehr gut und lecker, recht ausgewogen in der Kombination, darf aber von der Protion her größer ausfallen. Und sie selbst haben Hühnchen entschieden, denn Lamm mag keiner und Rind fanden sie in dieser Kombi ewas stark (haben es aber [noch] nicht ausprobiert). Soll ich auf jedenfall im Kochbuch behalten und öfters mal kochen. Liebe Grüße, Serenade P.S. Sollte das Foto dennoch freigeschaltet werden: Sie waren zu schnell im wegfuttern der schön angerichteten Portionen auf den Tellern. ;-) Darum direkt aus dem Wok.

29.10.2013 14:38
Antworten
lielan77

Ich sag nur einfach, lecker und kommt auch bei meinem Sohn gut an, gibts jetzt öfter. Vielen Dank, lielan77

19.03.2012 21:28
Antworten
taschenbear

Hallo, sehr einfaches, schnelles und leckeres Rezept. Habe lediglich einpaar Möhrenstreifen und eine Banane dazugegeben. Hat allen super geschmeckt. LG BEAR

29.02.2012 19:38
Antworten
cheekchick

Huhu! Das Rezept is total lecker, und vor allem echt fix gemacht! Suuuuper! Und bei meinen Gästen kam es auch gut an! Vielen Dank und liebe Grüße, cheekchick! :-)

30.12.2008 19:46
Antworten
camouflage165

Schnell gemacht und sehr lecker. Gutes Rezept für Überraschungsgäste! LG camouflage165

30.01.2008 09:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Haben es heute etwas abgewandelt ausprobiert. Koriander und Knoblauch haben wir weggelassen und dafür noch Pfirsiche dazugegeben. Als Beilage gab es Safranreis. Werden wir künftig öfters kochen!

18.01.2008 18:28
Antworten
Turtle86

Wirklich sehr lecker! ..und ich stand insgesamt maximal 15 Minuten in der Küche. Sehr schnelles, einfaches und schmackhaftes Rezept ;) Hab für mich alleine "2 Portionen" gemacht und das ganze noch mit einem TL Erdnussbutter verfeinert ;)

09.01.2007 14:01
Antworten
Shelo

Schön dass es Dir geschmeckt hat :-). Ist halt die kleine exotisch angehauchte Küche für zwischendurch *g*. LG Shelo

22.04.2007 16:30
Antworten