Bewertung
(21) Ø3,52
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
21 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.12.2006
gespeichert: 328 (0)*
gedruckt: 1.749 (2)*
verschickt: 30 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.12.2003
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Paprikaschote(n), rote
Paprikaschote(n), grüne
1 Dose Ananas (425 ml)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Chilischote(n), rote
2 EL Öl
250 g Hackfleisch, gemischtes
125 ml Brühe
6 EL Ketchup (Curryketchup)
250 g Reis
  Salz und Pfeffer
  Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 500 kcal

Paprikaschoten abbrausen, putzen und in dünne Streifen schneiden. Ananas in einem Sieb abtropfen lassen, dann in Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Stücke schneiden. Chilischote abbrausen und in feine Ringe schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackfleisch darin in ca. 5 Min. krümelig anbraten. Paprikastreifen, Ananasstücke und Chiliringe zufügen und mit anbraten. Brühe mit Curryketchup verrühren und in die Pfanne gießen. Bei milder Hitze zugedeckt ca. 15 Min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen.

5 Min. vor Ende der Garzeit die Frühlingszwiebeln mit in die Pfanne zum Gehacktes geben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Reis mit Hackfleisch-Gemüse auf Tellern anrichten und servieren.

Tipp: Die Hackpfanne bekommt ein noch feineres Aroma, wenn Sie frische und reife Ananas verwenden. Alternativ schmecken auch andere exotische Früchte wie z.B. Mangos.