Pflaumen - Quark - Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 07.12.2006



Zutaten

für
350 g Pflaume(n)
380 g Mehl
3 TL Backpulver
½ TL Natron
180 g Butter
180 g Zucker
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillinzucker
250 g Quark
40 ml Likör, (Pflaumenlikör)
60 ml Mineralwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Muffinform gut einfetten und mit Semmelmehl ausstreuen oder Papierförmchen hineinsetzen.
Pflaumen waschen, entsteinen und in kleine Stückchen schneiden. Mehl, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen, sieben, mit Salz und Pflaumenstücken mischen.
In einer zweiten Schüssel Butter, Zucker, Eier, Salz, Vanillin-Zucker, Quark, Pflaumenlikör und Mineralwasser schaumig schlagen, zum Mehlgemisch geben und unterrühren, bis alle Zutaten gerade feucht sind.
Teig in die Förmchen füllen und bei 175°C (Umluft, vorgeheizt) ca. 20 Minuten backen.
Nach dem Backen kurz auskühlen lassen und aus den Förmchen nehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Doro7586

Wirklich wirklich super lecker! Ich habe genau 24 Muffins raus bekommen! Fluffig, frisch, saftig! Ich habe kein Natron verwendet, da meins leer war! 5 Sterne vom Bodensee! :)

18.08.2020 11:54
Antworten
Wolke4

Hallo, auch wir fanden diese Pflaumen-Quark-Muffins sehr lecker. Ich habe das halbe Rezept genommen, es kamen 8 Muffins dabei heraus. Pflaumenlikör hatte ich nicht im Haus und habe ihn einfach weg gelassen. Rezept ist abgespeichert, um es noch öfter zu backen. Liebe Grüße W o l k e

12.08.2019 20:48
Antworten
killerassel

Hallo bloody_squirrel, auch dieses Rezept war ein voller Erfolg. Diese Muffins waren einfach der Hammer, ich war super zufrieden und erntete auch nur Lob. Danke für dieses Rezept. Liebe Grüße, killerassel

04.07.2008 22:47
Antworten
krümel27

Hallihallo, also hab heute die Muffins ausprobiert und waren echt sehr lecker... Hab das Natron einfach weggelassen und das Mineralwasser auch - hatte ich nicht zu Hause, aber sind echt empfehlenswert! Liebe Grüße Krümeline

15.09.2008 21:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo bloody_squirrel, sie waren okay, doch etwas hat Natron oder Backpulver vorgeschmeckt, kann ich den Natron wohl weglassen? Doof, dass man nicht zwei Muffinbleche nebeneinander in den Ofen bekommt, in den Papier-Muffinförmchen, die ich dazu gestellt habe, blieb wieder so viel hängen. Hast du dafür eine Lösung? Danke und Grüsse von Mem

07.09.2007 11:57
Antworten