Pasta mit Lachsstreifen in Curryrahm


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.12.2006



Zutaten

für
1 Bund Lauchzwiebel(n)
2 Zucchini
1 Dose Mango(s) (Abtropfgewicht 250 g, (oder Pfirsiche)
500 g Lachsfilet(s), am Stück (ohne Haut)
2 EL Zitronensaft
1 EL Butterschmalz
1 TL Butter
1 EL Currypulver
100 ml Gemüsebrühe, (Instant)
200 g Schlagsahne
500 g Bandnudeln
Salz
Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Lauchzwiebeln und Zucchini putzen, waschen. Zwiebeln in 3 cm lange Stücke teilen. Zucchini längs halbieren, quer in Scheiben schneiden. Mangos abgießen, Saft auffangen, Früchte in Spalten teilen. Lachs abbrausen, trocken tupfen. Längs halbieren, dann quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.

Lachs portionsweise in einer Pfanne in heißem Schmalz anbraten, salzen, pfeffern und vorsichtig herausheben.
Gemüse in die Pfanne geben, 3-5 Minuten andünsten, vom Herd nehmen. Butter in einem kleinen Topf erhitzen, Curry einrühren und mit Brühe ablöschen. Sahne und etwas Mangosaft angießen, 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Salzen und pfeffern.

Inzwischen Nudeln nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser kochen. Gemüse zurück in die Pfanne geben, Lachs darauf legen, Sauce angießen, erhitzen.

Die Nudeln mit dem Lachsragout auf Tellern anrichten und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Claudaudia

Super lecker! Habe lange nach einem guten Rezept mit Lachs und Nudeln gesucht. Die Mango gibt das gewisse Extra.

24.01.2017 20:30
Antworten
ChoChan

Ich habe eben dieses leckere Rezept probiert. Es bot eine super Möglichkeit meine Pfirsich- und Lauchzwiebel-Reste zu verarbeiten. Die Zucchini habe ich weggelassen, weil ich die nicht mag. Der Lachs ist leider geschmacklich etwas untergegangen. Ich kann mir vorstellen, dass es auch mit Huhn oder Pute oder sogar als Vegetarier Variante gut schmeckt. Vielen Dank für das leckere Rezept!

04.05.2013 19:32
Antworten
blackmedusa1

Suuuper Rezept! Ist relativ schnell gemacht, und die Kombination mit den Mangos wirklich gelaungen. Habe allerdings Lachs und Gemüse in die Sauce gegeben und dann einfach die Nudeln untergemischt!

22.02.2008 17:37
Antworten