Grießnockerln


Rezept speichern  Speichern

Suppeneinlage

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 06.12.2006 92 kcal



Zutaten

für
40 g Grieß
20 g Butter, handwarm
1 Ei(er)
Salz
Muskat, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
92
Eiweiß
2,92 g
Fett
5,76 g
Kohlenhydr.
7,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Butter schaumig rühren, zimmertemperiertes Ei gut verschlagen, langsam in die Butter einrühren. Grieß und Gewürze untermengen, 15 Minuten rasten lassen.

Mit in Wasser getauchtem Kaffeelöffel Nockerln formen. In kochendes Salzwasser oder Suppe einlegen, 3 Minuten kochen lassen. Mit kaltem Wasser kurz abschrecken, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Hallo, habe die Nockerln heute nachgekocht. Ein schöner Teig der sich gut formen lässt und die Nockerln halten gut zusammen. Danke für das leckere Nockerlrezept. Ein Bild lade ich hoch. LG Inge

25.09.2018 13:18
Antworten
19kiwi78

Hallo , ich es versucht aber sie schmeckten gar nicht. Als wären sie nicht gar gewesen. Länger kochen lassen? Hartweizen oder Weichweizen Grieß verwenden? LG Kiwi

16.04.2015 21:00
Antworten
Amarena4u

Ich hab die Grießnockerln heute gemacht allerdings war der Teig total flüssig, die Menge von 40g Grieß erscheint mir viel zu wenig, ich hab 70-80g Grieß genommen dann ließen sie sich gut formen. Oder hab ich was falsch gemacht ? Hast Du evtl ein Bild von der Masse bevor Du die Nockerln formst ? Das wäre sehr nett.

18.08.2013 20:41
Antworten
essnixx

Für mich die Besten, es geht schnell, habe auch ohne Ruhezeit gemacht und direkt ins Süppchen. Danke für dieses Rezept!!

06.01.2013 16:10
Antworten
kraeuter14

Die nockerln funktionieren super gut und lassen sich auch mit den Händen formen, da der Teig nicht klebt. Die Nockerln halten gut zusammen lg kraeuter14

21.03.2009 12:59
Antworten
msdeluxe

hallo! hab diese nockerln gestern gemacht und die sind super angekommen! hab auch ein foto hoch geladen - allerdings muss ich zu meiner schande sagen, dass ich die nockerln nicht selbst geformt hab, sondern das hat ein guter freund von mir (bereits seit 20 jahren koch) gemacht - deshalb sehen sie auch so perfekt aus. lg msdeluxe

17.10.2008 09:14
Antworten
Benesch

Hallo! Habe die Nockerln ausprobiert, super! Unter die Masse habe ich noch etwas geriebenen Emmentaler gerührt. Super, danke schön! Liebe Grüße Silvia

08.12.2006 15:45
Antworten