Italienischer Hackbraten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (144 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 06.12.2006 753 kcal



Zutaten

für
800 g Hackfleisch, gemischt
2 große Ei(er)
2 EL Semmelbrösel
150 g Mozzarella
100 g Tomate(n), getrocknet, in Öl eingelegt
2 EL Schlagsahne
1 EL Petersilie, gehackt
1 TL Oregano, getrocknet
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
753
Eiweiß
50,05 g
Fett
58,24 g
Kohlenhydr.
8,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 16 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 16 Stunden 20 Minuten
Den Ofen auf 200° Umluft vorheizen, Mozzarella und Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen. Das Hackfleisch mit Eiern, Semmelbröseln, Petersilie und Oregano vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mozzarella und Tomaten in Würfel schneiden und mit Sahne unter das Hackfleisch mischen.

Eine Kastenform einfetten, den Fleischteig hineingeben und auf der 2.Schiene von unten 40 min garen lassen. Herausnehmen und vor dem Servieren 5 min ruhen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Malte-de-Neuf

Habe es probiert und beim zweiten Versuch werde es super. Bei 1kg hack 3 Eier und 3 Brötchen. Lecker würzen. Und zu den eingelegten Tomaten gab's 2 Dosen Pilze dazu es ist so geil. Ach ja und als Käse habe ich Babybel als Füllung. Wunderbar.

10.09.2020 14:40
Antworten
SessM

Hallo estate13, sehr lecker dein Hackbraten und dafür von mir dann auch verdient die volle Punktzahl und alle Daumen hoch. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß SessM

28.06.2020 18:01
Antworten
Roxxxy

Ich versuche mich gerade an diesem vielversprechenden Rezept. In Ermangelung an Mozzarella verwende ich Schafskäse. Aber die angegebene Ruhezeit von ca. 1 Tag 16 Std. verwirrt mich. Oder ist damit die Zeit gemeint, die ich nach Genuss des Bratens benötige? ;-)

16.06.2019 17:03
Antworten
Thilo62

Habe ich auch nicht ganz verstanden. Trotz Hackfleisch vielleicht im Kühlschrank ruhen lassen ????

06.11.2020 16:36
Antworten
Mell1982

Sehr lecker und gut vorzubereiten. Habe etwas knödelbrot zum Hack gegeben u in einer großen Auflaufform gemacht u dazu dann Soße. Sehr lecker 😊 Lg melanie

09.02.2018 20:56
Antworten
paula67

war bei uns heute auf dem Tisch, immer wieder gut. Essen den Hackbraten immer mit Nudelsalat. LG Paula

19.04.2008 18:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallihallo! Dieser Hackbraten ist gigantisch! Habe ihn gerade gegessen und bin nun satt und zufrieden :) Was würde man in Italien dazu essen? Bei mir gab's Kartoffelpuree und Zwiebelsauce. Habe 500g gemischtes Hack genommen, 125g Mozzarella (light, liegt nicht so schwer im Magen), etwas weniger Tomaten, und die Sahne hab ich total vergessen, aber es war sooooooo lecker und einfach zuzubereiten! Für die Sauce hab ich 3 mittelgroße Zwiebeln klein gehackt, bei kleiner Hitze in (Keim-)Öl weichgedünstet, mit 2 EL Mehl bestäubt, das Mehl verrührt, das ganze mit Milch nach und nach aufgegossen bis eine schöne Sauce entsteht. Zum Schluss salzen und 3 Teelöffel grüne Pfefferkörner dazugeben. Ein Bild vom restlichen Braten gibt's übrigens auch bald -aber Vorsicht: nicht ansehen wenn man Hunger hat :) Vielen Dank für das tolle Rezept, lg Cauliflower

10.07.2007 15:43
Antworten
estate13

Freut mich sehr, dass dir der Hackbraten so gut schmeckt!!! Ich fühl mich danach auch immer sehr satt und glücklich :) Die Idee mit der Zwiebelsauce find ich toll und Kartoffelpürree dazu passt perfekt, auch wenn die Italiener wohl eher nur Brot dazu reichen würden, aber das ist vollkommen geschmacksabhängig und es ist ja nicht so, dass man nicht auch mal variieren könnte, nicht wahr?! Ich wünsch dir weiterhin einen superguten Appetit! LG, estate

11.07.2007 12:31
Antworten
kastl

Es gibt so viele Varianten für Hackbraten, aber dies hier ist wirklich unser absoluter Favourit!!! Ich mache immer Knoblauchbaguette u. einen Tomatensalat dazu. Ich möchte jedes Mal ein Foto davon machen, aber es ist immer das Gleiche - schlagartig ist alles aufgegessen! Falls wir das Glück haben, das noch etwas drüber bleibt, essen wir es gern kalt aufs Brot mit Senf dazu, ist auch superlecker! Ciao

26.05.2007 15:33
Antworten
estate13

Vielen lieben Dank für das tolle Feedback!!! Mit dem Foto ist es bei uns immer genau das Selbe :) Und die Idee den Hackbraten kalt noch auf Brot zu essen find ich super! LG, estate

26.05.2007 16:04
Antworten