Kokos - Makronen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (97 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 05.12.2006 1577 kcal



Zutaten

für
2 Eiweiß
160 g Zucker
1 TL Zitronensaft
140 g Kokosraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
1577
Eiweiß
18,12 g
Fett
91,31 g
Kohlenhydr.
172,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Eiweiß zu festem Eischnee schlagen, den Zucker dann langsam unterschlagen. Den Zitronensaft unterziehen und die Kokosraspel kurz unterrühren. Mit 2 Teelöffeln Teighäufchen auf Backpapier setzen, ca. 25 Minuten bei 120 - 150°C backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ponylinchen

Habe statt Zucker Puderzucker genommen, zehn Minuten im Ofen...perfekt

25.12.2021 10:09
Antworten
siegfried_baaske

viel zu viel Zucker! 100g reichen völlig

05.12.2021 11:50
Antworten
jogu01

Sehr gutes Rezept! Perfekt gelungen, 5 Sterne vergeben. Bild schon hochgeladen! Danke für das Rezept!

20.12.2020 13:51
Antworten
redturtle

Ich fand das Rezept eher durchschnittlich, da der Teig überhaupt nicht zusammen geblieben ist (ist mir bei Makronen noch nie passiert) und demzufolge auch nach dem Backen alles eine sehr bröselige Angelegenheit war. Geschmacklich waren die Makronen gut.

25.10.2020 21:06
Antworten
schwarzeselle1

kann man die auch ohne zucker machen.

17.12.2019 07:22
Antworten
Gadita

Bezieht sich die Zeit- und Temperaturangabe auf Umluft oder auf Ober-/Unterhitze? Würde mich über eine Antwort freuen. Liebe Grüße Gadita

04.11.2008 13:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr, sehr lecker! Ich habe am WE meine Familie damit verwöhnt und die haben schon nach Nachschub verlangt. Für unseren Geschmack reichen 100g Zucker auch aus - ist ja trotzdem noch sehr süß. Vielen Dank für das Rezept - ging super schnell in 10min :) LG Linda

26.05.2008 17:51
Antworten
Teremoto

Doch doch doch, sehr lecker! Und so einfach, um mal fix Eiweiß zu verwerten! Allerdings hab ich Oblaten drunter getan, macht das ganze einfacher. Ach ja, und der Zucker.... meiner Meinung nach reichen 100gr vollkommen aus! Aber ist ja auch Geschmackssache. Ich denke, nächstes Mal werde ich die Masse in einen "Laien-Spritzbeutel" (Tüte mit Ecke ab) füllen und damit kleine Häufchen auf die Oblaten setzen. Aber wie gesagt: njam njam! Die Kollegen haben den Bestand auch recht schnell "veratmet". Viele Grüße, Teremoto

11.12.2007 15:01
Antworten
Bibi701

Hallo Ich habe immer Eiweiß über ,wenn ich Vanillekipferl mache.Sonst habe ich das Eiweiß für Walnussmakronen genutzt. Aber diese Kokosmakronen sind superlecker und einfach zu machen. Das Rezept kommt sofort in meine Favoriten. Liebe Grüße Birgit

26.11.2007 19:20
Antworten
KerstinP69

Ich liebe Kokosmakronen

08.12.2006 16:35
Antworten