Basisrezepte
Braten
Fleisch
Hauptspeise
Lactose
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kasseler mit Honigkruste

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.06.2002 395 kcal



Zutaten

für
4 EL Honig
2 TL Senf
1,2 kg Kasseler ohne Knochen, z.B. Kasselerlachs
1 EL Butter
280 g Ananas, in Stücken, aus der Dose
1 TL Senf
1 EL Speisestärke
120 ml Ananassaft
100 g Crème fraîche
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
395
Eiweiß
45,21 g
Fett
12,73 g
Kohlenhydr.
23,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Honig und Senf gut verrühren. Das abgespülte, abgetrocknete Fleisch mit der Honigmasse bestreichen, mit Butterflöckchen belegen und in einen Bratentopf legen und zugedeckt 40 Min. im Backofen bei 200 °C schmoren lassen. Dann den Deckel abnehmen, die Ananasstücke und etwas Senf um das Fleisch verteilen und noch weitere 20 Min. offen backen. Fleisch aus dem Bräter nehmen und den Bratenfond mit Ananassaft aufkochen, Speisestärke mit etwas Ananassaft anrühren und zum Andicken der Soße verwenden. Am Ende die Creme fraiche unterrühren und die Soße mit Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MPM

Super einfach und total lecker. Der Honig verbrennt nicht. Also keine Angst. Ich habe Sauerkraut und Kartoffelpüree dazu gemacht.

27.02.2018 17:08
Antworten
gelino

Leider ist mein Kasslerlachs in der angegebenen Zeit noch nicht fertig. Schade, denn meine Klöße sind nun fertig. Gekostet haben wir noch. Habe das Fleisch jetzt in Scheiben geschnitten und noch in der Soße ziehen lassen

17.12.2017 14:53
Antworten
mocridh

Sehr lecker! Ein Rezept, das meine Mutter oft machte. Ich habe es nie so hinbekommen, dass es schmeckte wie bei ihr, aber DIESES Rezept kommt dem ganzen sehr sehr nahe. Ich habe es gemacht wie hier angegeben, meine Mutter allerdings schnitt den Braten ( sie nahm einen Kasslerkamm, etwas fettiger, vielleicht etwas saftiger?) fächerförmig ein und tat die Ananasscheiben dazwischen. sieht gut aus und bietet den Vorteil, dass mehr des Fleisches Soße abbekommt und krosser wird. Ab und zu hat sie immer wieder was von dem Sud drübergegossen... Vielleicht versuche ich das nochmal. Bei uns gab es einfach nur Kartoffelpü dazu! Danke für das Rezept!

07.03.2017 16:53
Antworten
BananenMuffin

Kassler mal anders und das noch richtig lecker! Vielen Dank für das Rezept. BananenMuffin

17.02.2013 12:08
Antworten
Sofi

Hallo Bellabelle, durch das Verrühren mit dem Senf verbrennt es eigentlich nicht, aber wie Atu schon oben geschrieben hat, kannst Du natürlich das Ganze auch länger bei niedrigerer Temperatur Schmoren, was natürlich auch von der Dicke des Fleisches abhängig ist. Ich nehme meist Kasslerlachs, das hat etwa eine Höhe von 7 cm und ist deshalb schnell durch . Gutes Gelingen Sofi

19.10.2006 19:32
Antworten
Jorka

Wenn die Kruste droht zu verbrennen, einfach die Hitze etwas reduzieren und mit Alufolie abdecken (einfach nur locker auflegen).

19.11.2010 22:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi, hört sich super lecker an , nur meiner Frage verbrennt der Honig da oben nciht auf der Kruste bei 200 ° . Will den Braten unbedingt probieren , muss nur wissen obs verbrennt. gruß belle

17.10.2006 21:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe jetzt 2 kg Kassler (Kotlettstrang mit Knochen) nach dieser Rezeptidee zubereitet. Etwas mehr Honig, (scharfen) Senf und 2 Std. bei - nur - 150 ° im Ofen geschmort. Zum Schluß noch etwas Sauerkraut zu dem Ananas. Sehr lecker! Danke. Gruss Atu1956

03.01.2006 23:02
Antworten
petra g

habs auch gerade gespeichert, was machst du als beilage dazu? petra g

25.02.2004 22:48
Antworten
Lizzfizz

Boah, das hört sich aber gut an.... Wird am Wochenende nachgekocht !! Danke, Lizzfizz

26.11.2003 22:43
Antworten