Fleisch
Hauptspeise
Schnell
einfach
Frühstück
Braten
Resteverwertung
Kartoffeln
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelgericht

Bauernfrühstück

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. pfiffig 04.12.2006 343 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
60 g Butter
100 g Schinken, roher oder Dörrfleisch
2 Ei(er)
3 EL Milch
1 EL Zwiebel(n), fein geschnittene
1 EL Schnittlauch, fein geschnittener
Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Nährwerte pro Portion

kcal
343
Eiweiß
13,93 g
Fett
16,87 g
Kohlenhydr.
32,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter zergehen lassen, Zwiebel andämpfen, die in Scheiben geschnittenen gekochten Kartoffeln und die Schinkenwürfel darin anbraten.
Die Eier mit Milch, Salz, Pfeffer verrühren, darüber gießen und ohne zu rühren stocken lassen. Mit Schnittlauch anrichten

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, sehr lecker ! Ich verwende immer eine größere Menge Eiermilch, aber jeder wie er mag. Dazu essen wir gern süß/sauer Eingelegtes oder einen Salat. Liebe Grüß W o l k e

14.10.2019 08:07
Antworten
moenerl

Hat prima geschmeckt und ist ein schnelles, leckeres Essen. LG

12.12.2018 22:02
Antworten
TPCA

Immer wieder gut, habe es mit Gewürzgurken, Tomaten und Schinkenwürfel serviert. LG TPCA

17.07.2016 12:30
Antworten
Julinika

Mein Mann hat die Nase gerümpft, als ich ihm gesagt habe, was es heute Abend zum Essen gibt ... Aber jetzt hat es ihm doch gut geschmeckt und die Pfanne ist leer :-) Ich habe rohe Kartoffeln gewürfelt und die erstmal gut durchgebraten. Dann Schinken- und Salamiwürfel, Frühlingszwiebelringe und etwas Reibekäse hinzugefügt.Zum Schluss noch die Eier. War sehr lecker. Kann ich mir auch gut mit "Hausmacher Wurst" vorstellen. Vielen Dank für das schöne und wandelbare Rezept.

02.02.2016 19:50
Antworten
schnucki25

sehr lecker und vor allem eine schöne Resteverwertung. Danke für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs. lg dani

22.04.2014 15:15
Antworten
eflip

Hatte noch gekochte Kartoffeln übrig, und habe sie in diesem Gericht verwertet - superlecker sag ich nur!! Allen hat es supergut geschmeckt, dazu gab es Tomatensalat. Besten Dank!!!!

22.01.2010 14:23
Antworten
CherAndi

Hallo ! Ich habe das Bauernfrühstück gestern gemacht und es gab nur leere Teller. Sicher werde ich es bald mal wieder machen! Danke für das Rezept! Liebe Grüße ! Andrea

11.08.2009 20:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

5 Sterne für dein leckeres Bauernfrühstück! :) Ich habe die Eier nie stocken lassen, aber so gefällt es mir viel, viel besser. :) Lässt man die Eier stocken, wird es nicht so trocken und bleicht herrlich lecker saftig. Beim nächsten Mal gibt es noch frische Champignons dazu. :D LG Harpare

30.06.2009 10:51
Antworten
Krümel-Liese

Hallo! So schmeckt das Bauernfrühstück richtig gut! Ich habe den kleingeschnitten Schnittlauch direkt in die Eiermischung gegeben und das Ganze nach dem Stocken einmal im Groben gewendet. Fotos habe ich hochgeladen! LG Krümel-Liese

28.03.2009 22:12
Antworten
Illepille

Hallo Edgar! Genauso habe ich das Bauernfrühstück gemacht! Nur weniger Fett, aber ich hatte auch eine entsprechende Pfanne!;-) So schmeckt uns das BF am Besten! Sehr gut! Ille Bild ist hochgeladen!

09.02.2009 09:37
Antworten