Kürbissuppe


Rezept speichern  Speichern

fett- und kalorienarm und supereinfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 04.12.2006 218 kcal



Zutaten

für
1 kg Kürbisfleisch
60 g Butter
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
1 Prise(n) Muskat
Salz
Pfeffer
200 ml Sahne, (optionell)

Nährwerte pro Portion

kcal
218
Eiweiß
3,92 g
Fett
17,24 g
Kohlenhydr.
12,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Kürbis schälen und in Stücke schneiden. Butter im Kochtopf erhitzen. Die kleingehackte Zwiebel mit dem Knoblauch in der Butter andünsten.
Kürbis und Brühe/Wasser hinzugeben. Zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.
Mit dem Pürierstab durchpürieren oder portionsweise in den Mixer geben. Dann wieder in den Topf geben.
Salzen und pfeffern, Sahne, wenn gewünscht, unterrühren. Nochmals erwärmen und dann servieren.

Für eine besonders fettarme Suppe kann man statt frischer Zwiebel und Knoblauch auch Pulver zum Würzen nehmen. Dann ist das andüsten nicht nötig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

robborobbe

Ohne Angabe wieviel Wasser oder Brühe man benötigt bringt das ganze Rezept nichts!

08.09.2016 02:34
Antworten
greatmum

Sehr lecker! Tipp: Man kann statt Sahne auch Naturjoghurt nehmen oder halb/halb

07.10.2015 11:06
Antworten
sunshine_franzi

Also absolut Perfekt! Ich habe zum ersten Mal Kürbissuppe gemacht und mir wurde von den Kindern gesagt, sie schmeckt besser als wie beim Opa (der wirklich sehr gut kochen kann). Ein besseres Kompliment kann man nicht bekommen :) Dankeschön!

24.10.2012 12:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Suppe schmeckt echt klasse. Aber versuch doch mal zum Schluss 1/4ltr Kokosmilch unter zu rühren, dann schmeckt Sie noch besser. Wenn Du mit kochen fertig bist die Suppe zur Seite ziehen, die Kokosmilch unterrühren und bis zum nächsten Tag stehen lassen.

18.09.2012 14:08
Antworten
Happiness

das Süppchen war bei uns die Vorspeise zu einem UnterderWoche-Herbst-Abschlussmenü ;-) Es hat uns sehr gut geschmeckt, etwas Sahne habe ich zugegeben, sicher hätte es aber auch ohne geschmeckt! lg, Evi

26.11.2011 12:24
Antworten
buschblume

Mit dieser Suppe konnte ich sogar eine Nicht-Suppen-und-noch-weniger-Kürbis-Fan überzeugen. Von 'ich esse keine Kürbissuppe' zu 'mhh gar nicht schlecht, kannst du wieder kochen' sagt glaub ich alles. Habe einen Hokaido genommen, da kann man die Schale dran lassen. Knoblauch habe ich weg gelassen. Liebe Grüße, die buschblume

19.10.2010 12:00
Antworten
elanda

Hallo, eine Frage, wieviel Wasser / Brühe nimmst du für 1kg Kürbis? Glg elanda

23.10.2008 00:21
Antworten
gertrudec

immer bis der kürbis knapp bedeckt ist

29.10.2009 21:49
Antworten
Curly222

Superlecker, einfach und schnell! Anstatt mit Salz hab ich die Suppe mit Gemüsebrühe abgeschmeckt. Sehr lecker echt!

10.12.2007 08:48
Antworten
heike50374

Hallo, schnell und einfach gemacht, lecker im Geschmack. Zum Schluß habe ich noch etwas gehackte Petersilie darauf gestreut. Liebe Grüße Heike

29.11.2007 12:35
Antworten