Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.12.2006
gespeichert: 75 (0)*
gedruckt: 617 (5)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.09.2003
2.309 Beiträge (ø0,41/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
350 g Fisch, weißfleischigen
Ei(er)
2 EL Fischsauce
20 Stück(e) Bohnen, grüne
2 TL Chilipaste, rote oder Currypaste
10  Kaffir-Limettenblätter
  Knoblauch, wenn gewünscht
  Essig (Reisessig)
  Zucker
  Öl, zum Braten
 evtl. Salatgurke(n)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Fisch pürieren und in eine Schüssel geben. Das Ei, die Fischsoße, die in kleine Stücke geschnittenen (rohen!) grünen Bohnen, die Paste, die klein geschnittenen Limeleaves und gegebenenfalls den Knoblauch zugeben und gut vermischen.
Kleine Klösschen formen und in reichlich Fett in der Pfanne schön braun braten.
Den Reisessig mit Zucker vermischen und evtl. etwas Chilisoße oder gehobelte Salatgurke dazu geben. Dieser Essig ist dann als Dip für die Fischklösschen gedacht. Er soll süß-sauer schmecken.

Die Klösschen können problemlos vorbereitet und dann wieder aufgewärmt werden. Sie schmecken aber auch kalt sehr gut. Man kann auch Tiefkühlware verwenden, allerdings ist die Masse dann etwas weicher als bei frischem Fisch.