Asiatische Fischklösschen

Asiatische Fischklösschen

Rezept speichern  Speichern

Fingerfood mal etwas anders

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 04.12.2006



Zutaten

für
350 g Fisch, weißfleischigen
1 Ei(er)
2 EL Fischsauce
20 Stück(e) Bohnen, grüne
2 TL Chilipaste, rote oder Currypaste
10 Kaffir-Limettenblätter
Knoblauch, wenn gewünscht
Essig (Reisessig)
Zucker
Öl, zum Braten
evtl. Salatgurke(n)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Fisch pürieren und in eine Schüssel geben. Das Ei, die Fischsoße, die in kleine Stücke geschnittenen (rohen!) grünen Bohnen, die Paste, die klein geschnittenen Limeleaves und gegebenenfalls den Knoblauch zugeben und gut vermischen.
Kleine Klösschen formen und in reichlich Fett in der Pfanne schön braun braten.
Den Reisessig mit Zucker vermischen und evtl. etwas Chilisoße oder gehobelte Salatgurke dazu geben. Dieser Essig ist dann als Dip für die Fischklösschen gedacht. Er soll süß-sauer schmecken.

Die Klösschen können problemlos vorbereitet und dann wieder aufgewärmt werden. Sie schmecken aber auch kalt sehr gut. Man kann auch Tiefkühlware verwenden, allerdings ist die Masse dann etwas weicher als bei frischem Fisch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

felidae177

Na, dann werde ich es einfach mal ausprobieren und schauen, ob es funktioniert.

25.11.2014 14:50
Antworten
Alexandradiezweite

Das habe ich noch nicht versucht aber denke das dürfte kein Problem sein! Glg

23.11.2014 10:01
Antworten
felidae177

Eine Frage: Lassen sich die Klößchen auch dämpfen oder zerfallen sie dann?

21.11.2014 13:49
Antworten
Lilibeth

Liebe Alex, diese Fischklösschen (Fischpflanzerl wie man bei uns sagt ;-)) durfte ich ja am Samstag "live" bei dir probieren und ich muss sagen: Sie waren himmlisch!! Das Rezept gehört seit Samstag zu meinen Favoriten! Danke dafür! Liebe Grüsse Lilibeth

08.05.2007 10:06
Antworten