Vegetarisch
Backen
Gemüse
Party
Snack
Tarte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Brokkoli - Tarte

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 04.12.2006



Zutaten

für

Für den Boden:

250 g Mehl
125 g Butter
1 Prise(n) Salz
Erbsen, Bohnen oder Linsen, getrocknete, zum Blindbacken

Für den Belag:

100 g Käse (Pecorino oder alter Gouda)
400 g Doppelrahmfrischkäse
150 g Crème fraîche
4 Ei(er)
Salz und Pfeffer
25 g Kräuter, italienische Art (TK)
500 g Brokkoli
100 g Öl, getrocknete, in Öl eingelegt
30 g Pinienkerne
Mehl für die Arbeitsfläche
100 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min. Kalorien pro Portion ca. 300 kcal
Eine Tarteform einfetten.

Mehl mit Butter, Salz und 100 ml Wasser rasch zu einem Teig verkneten. 30 Minuten in Folie gewickelt kalt stellen. Backofen schon auf 200°C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Tarteform damit auslegen.
Boden erst mit Backpapier, dann mit getrockneten Erbsen, Bohnen oder Linsen belegen und ca. 10 Minuten im Ofen vorbacken. Papier und Hülsenfrüchte entfernen. Teigboden abkühlen lassen. Die Ofentemperatur auf 175°C herunterschalten.

Käse reiben. Frischkäse mit Crème fraiche, Eiern, Salz, Pfeffer, Kräutern und 70 g Pecorino verrühren. Brokkoli ca. 2 Minuten in kochendem Salzwasser garen, anschließend kalt abschrecken.
Restlichen Pecorino auf dem kalten Teigboden verteilen. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen, in feine Streifen schneiden und ebenfalls auf dem Teigboden verteilen.
Frischkäsemasse in die Form füllen. Brokkoli und die Pinienkerne darauf geben.

Die Tarte zuerst 15 Minuten bei 175°C, dann 20 Minuten bei 200°C backen.

Schmeckt warm und kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.