Stachelbeerkuchen mit Mandel - Glasur

Stachelbeerkuchen mit Mandel - Glasur

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 11.06.2002



Zutaten

für
Teig (Hefeteig), für ein Blech

Für die Creme:

100 g Quark
½ Pkt. Puddingpulver, Vanille
250 ml Milch
2 EL Zucker
1 Vanillezucker
Puddingpulver, den Rest
50 g Butter

Für den Belag:

2 Gläser Beeren (Stachelbeeren), abgetropft, event. 3 Gläser

Für die Creme: (Buttercreme)

375 ml Milch
3 EL Zucker
1 Puddingpulver, Vanille
125 g Butter

Für die Glasur:

5 EL Puderzucker
1 Ei(er)
2 EL Zitronensaft
80 g Fett (Kokosfett)
200 g Mandel(n), gerieben oder gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Auf dem ausgerollten Hefeteig die Quarkcreme dünn verstreichen. Dafür den Quark mit einem nach Grundrezept gekochten, abgekühlten Pudding verrühren. Vanillezucker, die andere Hälfte Puddingpulver und die zerlassene Butter gut verrühren.

Auf diese Quarkcreme kommen die abgetropften Früchte.

Etwa 25 Min. backen bei 200° C.

Für die Buttercreme einen Vanillepudding kochen, erkalten lassen.

Die Butter schaumig schlagen und löffelweise den erkalteten Pudding unterrühren. Creme auf den Kuchen und fest werden lassen.

Den Puderzucker mit dem Ei kräftig verrühren, Zitronensaft zugeben und das zerlassene leicht abgekühlte Kokosfett allmählich unterrühren. Die Mandeln in der trockenen Pfanne etwas rösten, abkühlen lassen und unterrühren. Mit dieser Glasur den Stachelbeerkuchen vorsichtig überziehen und kalt stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

R1970

Habe diesen Kuchen ausprobiert. Er war sehr saftig und hat allen geschmeckt. Ich habe dazu frische Stachelbeeren benutzt. Die Mandel-Glasur ist eine gute Idee.

30.06.2017 16:01
Antworten
Lony

Das ist ein superleckerer Kuchen, saftig und frisch. Habe den Kuchen schon oft gebacken. Statt Kokosfett nehme ich Butter. Liebe Grüße Lony

02.03.2005 16:31
Antworten