Indien
Asien
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Party
raffiniert oder preiswert
Aufstrich
Vegan
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Roter Linsenaufstrich, indisch, scharf

Aufstrich aus roten Linsen mit vielen asiatischen Gewürzen

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 04.12.2006



Zutaten

für
500 g Linsen, rote
100 ml Pflanzenöl
2 Stängel Zitronengras
1 kleine Zwiebel(n)
6 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer, frischer
2 TL Kurkuma
1 Stange/n Zimt
1 TL Koriander
1 TL Pfeffer, schwarzer
1 TL Kreuzkümmel und 1 Msp. Asafötida (Apotheke)
1 TL Senfkörner, schwarze
3 Chilischote(n), getrocknete
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Ingwer schälen und klein würfeln. Knoblauch klein hacken, Zitronengras in kleine Scheiben schneiden. Kreuzkümmel, Koriander und Chili im Mörser zerkleinern.

Zwiebel klein hacken und im Öl andünsten. Ingwer, Knoblauch und Zitronengras zugeben und mit anbraten. Senfkörner zugeben, bis sie zu platzen beginnen, die restlichen Gewürze kurz mit anbraten. Linsen unterrühren und mitrösten bis sie mit dem Öl überzogen sind.

Mit 1-1,2 l Wasser aufgießen, aufkochen lassen und auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Linsen zu zerfallen beginnen. Mit Salz abschmecken, die Zimtstange entfernen und evtl. mit dem Pürierstab aufmixen.

Gut gekühlt mit Brot servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PrinzessinLeaLangstrumpf

Hallo, was ist Asafötida (Apotheke) genau und kann man es durch etwas anderes ersetzen oder weglassen?

09.12.2019 15:26
Antworten
Duraznillo77

Sehr fein! Ich mag Linsen nicht besonders, und freu mich immer über schmackhafte Alternativen. Hab hier mehr von den Gewürzen und weniger Öl rein, ein Traum. Wird jetzt öfter gemacht! 5 Sterne!

27.01.2019 12:58
Antworten
xpeka

Namaste, Danke für das super leckere Rezept. Es ist einfach und so legger. Ich liebe die Indische Küche. Habe es auf einer Fete gemacht und alle waren begeistert. Morgen gibt es das schon wieder....Suchtfaktor

09.10.2015 22:27
Antworten
hulkholler

Kann ich auch Kokosoel nehmen. LG.HULK

14.05.2014 00:08
Antworten
rosmarina85

Super lecker! Hab noch etwas Currypulver hinzu gefügt und bin süchtig!

02.06.2011 21:26
Antworten
gege1

hallo, der aufstrich ist sehr lecker und eine gute abwechslung für mich zu allem käsigen, da ich keine wurst und keine marmelade mag! ich habe zitronengraspulver benutzt und etwas garam masala zugefügt. ganz toll!

24.08.2008 12:46
Antworten
monddrache

Hallo medofo, du kannst es probieren. Ich selbst habe es aber noch nicht mit getrocknetem Zitronengras probiert da das frische besser schmeckt. Evt. kannst du auch Limettenblätter die es auch getrocknet gibt verwenden. lg Monddrache

31.03.2008 11:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Klingt gut wird diese Woche ausprobiert....Kann man statt frischem Zitronengras auch was anderes nehmen? Vielleicht getrocknetes? Da komm ich in der Provinz so schlecht ran :-(

30.03.2008 22:16
Antworten
monddrache

@ protectorange1 Die Menge war ursprünglich für eine Party gedacht. Natürlich kann man auch nur die halbe Menge zubereiten. Der Aufstrich hält sich im Kühlschrank 3-4 Tage. Man kann ihn aber auch gut einfrieren. Und aus Resten habe ich auch schon eine Suppe ähnlich wie Dal zubereitet. lg Monddrache

11.12.2006 14:08
Antworten
protectorange1

mmm, das hört sich sehr lecker an und wird auf jeden fall ausprobiert :-) wie lange hält der aufstrich denn ungefähr? mit 500g linsen kann man ja schon einige brote bestreichen... ;)

11.12.2006 10:58
Antworten