Backen
Sommer
Kuchen
Herbst
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Honigmelonen - Frischkäsekuchen

ohne Backen!

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 04.12.2006



Zutaten

für
100 g Löffelbiskuits
250 g Konfekt (Kokosmilchkonfekt, z.B. Raffaello)
30 ml Likör (Kokoslikör)
1 Beutel Götterspeise
200 g Frischkäse, fettarmer
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
800 g Honigmelone(n)
300 g Schlagsahne
20 g Kokosraspel
80 g Himbeeren, TK
3 Stück(e) Konfekt (Kokosmilchkonfekt), zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden
Löffelbiskuit fein zerbröseln. Konfekt fein hacken. Beides mit Kokoslikör verkneten, in einen Tortenring geben und zu einem flachen Boden drücken. 30 Minuten kühl stellen.

Götterspeise und 200 ml Wasser verrühren. 5-10 Minuten quellen lassen. Frischkäse, Zucker und Vanillinzucker glattrühren. Götterspeise erhitzen und abkühlen lassen. Melone entkernen, schälen. 400 g Fruchtfleisch würfeln. Götterspeise unter die Frischkäsemasse rühren. Sahne steif schlagen, mit Melonenwürfeln unter die Frischkäsemasse heben. Auf den Boden streichen und 2-3 Stunden kalt stellen.

Die Kokosraspeln rösten. Die restliche Melone in Stücke schneiden. Torte mit Kokosraspeln bestreuen und die Melonenstücke, das Kokosmilchkonfekt, sowie die Himbeeren dekorativ darauf verteilen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stubentiger

Hallo! Ich habe den Kuchen statt mit Götterspeise mit Gelatine ausprobiert und ich muss leider sagen, dass mir noch nie ein Kuchen so misslungen ist :-) Ich hatte 8 Platten Gelatine verwendet, was ja für die Flüssigkeitsmenge plus etwas einkalkuliertem Melonensaft hätte ausreichen müssen. Tja, hätte... Mir ist die Creme unter dem Tortenring durchgelaufen. Im Nachhinein kann ich auch drüber schmunzeln. Für die Nachahmung meines Versuches würde ich also empfehlen: mehr als 8 Platten Gelatine verwenden und die Masse erst etwas angelieren lassen, bevor man sie auf den Boden gibt. Hätte ich auch machen sollen, dann hätte ich einfach noch mal mehr Gelatine reigehauen :-) Auch wenn das Zeugs nicht festgeworden ist: lecker war es allemal. Ich hab schließlich aufgegeben und das ganze als Schichtdessert im Glas serviert. Gruß vom Stubentiger

04.09.2008 11:13
Antworten
Kameliendame

Wow, das ging ja schnell. Vielen Dank! Werde es am We dann mal Milch oder Saft probieren. Freue mich schon auf das Ergebnis... Liebe Grüße Kameliendame

23.08.2007 13:01
Antworten
simone2

Hallo Kameliendame, hmm spontan fällt mir auch nur Kokosmilch ein, was den Likör vom Geschmack her ersetzen könnte. Natürlich kannst du es auch mit normaler H-Milch oder sonstiger Flüssigkeit (Saft, Wasser) versuchen, geht ja eigentlich nur darum den Teig herzustellen. Hoffe ich konnte dir etwas helfen! LG, Simone

22.08.2007 23:15
Antworten
Brunka225

Bröselboden wird meistens einfach mit flüssiger Butter gemacht, ich glaube so ca. 100-150g. Die gibt dann auch halt (wird kalt ja wieder fest)

02.10.2007 14:57
Antworten
Kameliendame

Hallo Simone! Das hört sich ja superlecker an. Ich würde ihn wegen der Kinder gerne ohne Alkohol zubereiten. Hast Du einen Alternativ-Tipp für den Kokoslikör? Ich könnte mir Kokosmilch vorstellen, mag die aber nicht so gerne. Vielleicht hast Du ja eine Idee. Liebe Grüße Kameliendame

22.08.2007 22:58
Antworten
simone2

Hallo, ich nehme immer Götterspeise mit Zitronengeschmack, da diese farblich auch passt. Rote Götterspeise kann ich mir bei Erdbeeren gut vorstellen. Mit Gelatine habe ich es noch nicht versucht. LG, Simone

11.06.2007 17:46
Antworten
nsalzi

Hallo Simone, dein Rezept hört sich ja jetzt für den Sommer sehr gut an. Ich würde aber gern wissen, ob da wirklich Götterspeise in die Frischkäsemasse kommt. Wenn ja, welche Sorte verwendest Du? Zitrone? Oder meinst Du einfach Gelatine? DAnke für eine Antwort, LG Nsalzi

10.06.2007 22:23
Antworten