Kirsch - Schoko - Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach, schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (82 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 04.12.2006 3833 kcal



Zutaten

für
140 g Margarine, zimmerwarme
140 g Zucker
4 Ei(er)
80 g Schokolade (dunkle Blockschokolade), gerieben
150 g Mandel(n), gemahlen
50 g Semmelbrösel
1 Glas Sauerkirschen, abgetropft
evtl. Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
3833
Eiweiß
85,29 g
Fett
255,18 g
Kohlenhydr.
296,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Eier trennen. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen.

Zimmerwarme Margarine, Zucker und Eigelb in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Dann Schokolade, Mandeln und Semmelbrösel zufügen und gründlich unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unterziehen.

Eine Springform mit Backpapier auslegen und evtl. einfetten. Dann den Teig einfüllen und glattstreichen. Die abgetropften Kirschen auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umluft ca. 45 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Beerenmousse

Dieser Kuchen ist perfekt, habe mich genau ans Rezept gehalten , ausser einen Schuss Kirsch dazugegeben und auf den noch warmen Kuchen eine Kirschglasur gemacht . Habe ihn knappe 50 Min. bei 180 Grad in einer Springform mit 24 Durchmesser gebacken. Super, ein wirklich tolles Rezept, den wird es bei uns regelmässig geben.

31.08.2022 08:34
Antworten
metzger-cornelia

Also ich bin. Ehrlich er sieht sehr lecker aus aber er ist bei mir gar nichts geworden, hab es so gemacht wie nach der Anleitung leider bin ich nicht begeistert :( schade .

10.07.2022 20:54
Antworten
Skibo90

Ist total lecker geworden. Nach 45 Minuten war er bei mir auch nicht fest, war dann schon etwas besorgt aufgrund der anderen Kommentare hierzu. Habe aber auch nur die Möglichleit von Ober-/Unterhitze, nachdem ich dann auf 180° hoch gedreht hatte war er nach weiteren 15 Minuten durch und einfach lecker!

19.12.2021 11:24
Antworten
ramoth

Ich liebe diesen Kuchen, habe ihn schon total oft gebacken.Aber weil er sehr flach ist, würde ich gerne die Zutatenmenge um die Hälfte erhöhen. Hat jemand Erfahrung, ob das geht und wie das mit der Backzeit aussieht?

18.06.2021 19:26
Antworten
Chefkoch_Sofia

Hallo ramoth, nutzt du eine Springform? Dann würde ich nicht verdoppeln, sondern entweder um 1 Ei oder 2 Eier erhöhen und die anderen Zutaten entsprechend umrechnen. Wenn du bisher mit der Gradzahl und Backzeit hingekommen bist, würde ich nach 50 Minuten mal einen Stäbchentest machen. Viele Grüße Sofia/Team Chefkoch.de

18.06.2021 19:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

Fantastisch! Mein neuer Lieblingskuchen. Ich würde den gerne in größerer Menge backen, sprich auf einem Backblech! Spricht da irgendwas gegen oder kann ich einfach die doppelte Menge nehmen? 8 Eier klingt vielleicht etwas viel!?

04.12.2009 18:25
Antworten
Vivilicious

Schau mal bisschen weiter runter da hat das jemand schon gemacht :-) schließ dich mit ihr mal kurz ?!? ;-)

14.04.2011 16:24
Antworten
lelailena

Hallo ortleb, sooo lecker, Dein Kirsch-Schoko-Kuchen! Und zudem so fix gebacken! Mandeln hatte ich nicht da und sie deshalb durch gemahlene Haselnüsse ausgetauscht und statt der Schokolade grob gehackte Kuvertüre verwendet. Perfekt! Den gibt's bald wieder... :) Liebe Grüße Lelailena

31.07.2009 17:26
Antworten
Feuersony

Hey, leider hatte ich nicht alle Zutaten wie z. B. Mandel und auch keine Kirschen. Habe daher abgewandelt. Anstatt Nüssen habe ich Kokosflocken genommen, die Kirschen durch Ananas ersetzt, etwas mehr Semmelbrösel genommen und etwas Sojamilch Vanille zugefügt. Raus kamen sehr leckere kleine Muffins und Gugelhupfe. Backzeit beträgt hier ca. 28 Minuten bei ca. 150° Umluft. Bei den kleinen Gugelhupfformen (ich habe eine Form aus Silikon) muss man beachten, dass man die Küchlein komplett auskühlen läßt, ansonsten hat man Kuchenbruch... auch lecker aber nicht repräsentabel! Vielen Dank, vor allen Dingen, dass es auch ein Rezept ohne Mehl gibt!

09.05.2009 19:42
Antworten
phahn

Ein sehr leckerer saftiger Kuchen. Dazu noch schnell gemacht! Vielen Dank für das tolle Rezept!

25.04.2009 15:34
Antworten