Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.12.2006
gespeichert: 441 (0)*
gedruckt: 1.834 (3)*
verschickt: 25 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.08.2003
4.094 Beiträge (ø0,71/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
250 g Mehl
120 g Butter, ( bitte keine Margarine nehmen!)
110 g Zucker, incl. 1 P. Bourbon-Vanillzucker
20 g Honig
Ei(er)
  Zitrone(n) - Schale
1/2 TL Backpulver
  Für den Belag:
90 g Butter
100 g Zucker, braun
1 Pkt. Vanillezucker (Bourbon)
1 EL Honig
  Für die Creme:
100 g Kuvertüre, weiße
1 EL Sahne
1 EL Honig

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Tag 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ei, Honig, Vanillezucker, Zucker, Butter und die Zitronenschale zusammen cremig schlagen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit den anderen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Diesen Teig nun ca. 30 Min. kalt stellen.
Anschließend den Teig auf 3-4mm Dicke ausrollen und in Quadrate von je 3-3,5 cm x 3-3,5 cm schneiden. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im auf ca. 170 °C Backofen für ca. 10-13 Min. backen, halt je nach gewünschtem Bräunungsgrad.

In der Zeit, in der der Teig kalt steht, stellen wir die Bienenstichkruste her.
Bis auf die Nüsse, die anderen Zutaten im Topf schmelzen und danach die Nüsse unterrühren.
Diese Masse dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Das sollte dann die Dicke wie die gehackten Nüsse haben. Nun in den Kühlschrank zum Auskühlen stellen.

Anschließend auch daraus kl. Quadrate schneiden, die aber etwas kl. sein sollten als die Keks-Quadrate.

Für die "Creme" Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und erst dann die Sahne und den Honig unterrühren.

Nun nehmen wir einen Keks und setzen einen dicken Klecks von der Creme, darauf dann ein Nussquadrat, aber 45° versetzt, darauf setzen.

Alles noch mal gut auskühlen lassen.