Backen
Dessert
Kinder
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marmor - Ganache - Törtchen

saftige Törtchen mit cremig-schokoladiger Ganache

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 03.12.2006 365 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Ei(er)
100 g Zucker
100 ml Öl
100 ml Sahne
100 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
1 Pck. Puddingpulver, Schokolade
2 TL Backpulver
200 g Schokolade, nach Belieben für die Ganache
2 EL Butter
100 ml Sahne
Schokodekor, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Ein Muffinblech einfetten und kalt stellen. Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Die Eier mit dem Zucker cremig aufschlagen, das Öl darunter rühren. Das Mehl darüber sieben und mit der Sahne unterrühren.
Den Teig halbieren (je ca. 300 g Teig) und in jeden Teil ein Päckchen Puddingpulver und einen Teelöffel Backpulver einrühren. Die Teige mit einem Esslöffel abwechselnd in die Förmchen füllen.
Im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 min backen.
Etwa 5 min in der Muffinform auskühlen lassen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Inzwischen für die Ganache die Schokolade schmelzen und die Butter darunter rühren. Nun nach und nach die Sahne unterrühren, sodass eine weiche Creme entsteht. Etwa 10 min abkühlen lassen, sodass sie etwas dicker wird.
Dann die Muffins einmal quer halbieren und mit ca. 1 Tl der Ganache füllen.
Die Oberfläche der Muffins mit der übrigen Ganache bestreichen und evtl. mit Schokodekor verzieren. Auf jeden Fall zimmerwarm servieren!

Wer mag, kann einen Teil der Sahne durch Likör oder Rum ersetzen oder der Ganache etwas Vanillearoma oder Zimt zufügen- je nach Geschmack!
Anstatt der Sahne kann man übrigens auch Creme fraiche benutzen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo alina, sehr lecker die Törtchen. Sie sind mit Schokotopping und Schokomikadostäbchen verziert auch ein optischer Knaller. Sie wurden bei einem Familienfest mit Begeisterung aufgegessen! Gruß veloce50

03.02.2015 21:35
Antworten
Tinchen37

Mal wieder ein sehr gutes Rezept von dir. Schnell gemacht und super locker. Die Ganache hat mir von der Konsistenz her nicht so gut gefallen, da werde ich beim nächsten Mal gekochte Sahne mit Schoko nehmen. Aber das ist ja Ansichtssache. lg tinchen

24.08.2013 13:03
Antworten
GabisTeddy

Danke für das tolle rezept hat echt spaß gemacht die törtchen zuzubereiten. Lecker sind sie auch zudem. Ich habe die creme ca. eine halbe Stunde im kühlschrank gestellt so wurde sie fester und ließ sich besser formen.

02.12.2012 00:46
Antworten
Ginnyminny

Und noch eine Frage: Funktioniert die Ganache auch mit Margarine (hab nur die im Haus) ? Sind ja schließlich nur zwei Esslöffel....

27.07.2011 13:47
Antworten
Ginnyminny

Hallo Alina, darf ich fragen wofür das kalt stellen des Muffinbleches am Anfang gut ist? Hat es irgendwelche besonderen Auswirkungen?

27.07.2011 13:31
Antworten
conexio

wow, die törtchen sind echt super! hab sie für eine feier gebacken und sie waren sofort alle :D die créme ist echt lecker! ich hab sie auch noch schön verziert... vielleicht lade ich noch ein foto hoch :) ganz viele liebe grüße, melissa

19.10.2009 00:00
Antworten
Kerrieline

Hallo! Habe gestern die Törtchen gebacken. Ein Traum! Einfach zu backen, habe die Creme- Füllung allerdings nur mit Eierlikör anstatt mit Sahne hergestellt. War extrem lecker. Wir habe die Törtchen aber nicht warm gegessen, sondern kalt. Die Creme wird dann ganz hart - eben wie eine Kuvertüre. Danke für dieses tolle Rezept! lg Kerrieline

21.03.2007 21:20
Antworten
Medusa_bln

Hallo Alina Ich hab gestern dein Rezept nachgebacken und allen hat es total gut geschmeckt.Ein wirklich sehr leckeres Rezept kann man nur weiter empfehlen. Danke für das Rezept lg Medusa

12.01.2007 09:41
Antworten
nanni82

Guten Morgen Alina, zuerst mal wünsch ich Dir ein gesundes neues Jahr und natürlich mit vielen neuen Back- und Kochideen :oD. Jetzt zu den Törtchen: Die waren ja lecker ! Und so einfach zu backen *freu*. Vielen Dank für das tolle Rezept, die wirds auf jedenfall öfter geben. Und Fotos kommen auch noch ;o). LG Janine

02.01.2007 08:08
Antworten
nanni82

Hallo Alina, die wirds bei uns an den Weihnachtsfeiertagen geben *freu*. LG Janine

22.12.2006 12:54
Antworten